24 Stunden Streik in Italiens größter Nachrichtenagentur

    21. Dezember 2018, 11:05
    posten

    Die Journalisten der Nachrichtenagentur ANSA verlangen die Aufstockung des Personals nach Erreichen der Gewinnschwelle

    Rom – Die Journalisten der italienischen Nachrichtenagentur ANSA sind am Freitagvormittag um 7.00 Uhr in Streik getreten. Bis Samstag um 7.00 Uhr wollen sie die Arbeit niederlegen. Damit wird gegen den Beschluss der Unternehmensführung protestiert, nach der Umsetzung eines Umstrukturierungsplans, durch den die Agentur die Gewinnschwelle erreichen konnte, kein zusätzliches Personal anzustellen.

    Nach Jahren der Opfer, in denen die Zahl der Redakteure stark geschrumpft sei, zeige die Unternehmensführung keine Bereitschaft, neue Mitarbeiter einzusetzen, hieß es in einer Erklärung am Donnerstagabend. Die Personaldebatte müsse dringend in Angriff genommen werden. Die Journalistengewerkschaft FNSI erklärte sich mit den streikenden Redakteuren solidarisch. (APA, 21.12.2018))

    Share if you care.