Linux Mint 19.1 veröffentlicht

20. Dezember 2018, 17:07
29 Postings

Wie gewohnt in Versionen mit Cinnamon- und Mate-Desktop – Basis bleibt Ubuntu 18.04

Rechtzeitig vor den Feiertagen gibt es nun ein neues Update für eine der populärsten Linux-Distributionen. Linux Mint 19.1 steht ab sofort zum Download bereit.

Ubuntu-Herkunft

Die Softwarebasis bleibt dabei die gleiche: Ubuntu 18.04 LTS liefert also die Grundlagen für das System ab. Die zentralen Neuerungen spielen sich also eine Ebene höher ab, und hier vor allem am Desktop.

Desktop

Cinnamon 4.0 bringt ein neues Desktop-Layout, bei dem nun ein großes Panel verwendet wird. Damit gehen neue Features wie eine Minivorschau für den eigentlichen Fensterinhalt einher. Zudem gibt es für das neue Panel jede Menge Detaileinstellungen, um es den eigenen Vorlieben anzupassen. Wer sich mit dem neuen Stil nicht so recht anfreunden kann, kann alternativ auch weiterhin die alte Lösung verwenden.

Deutliche Performance-Verbesserungen verspricht man zudem für den Dateimanager: Nemo soll nun rund dreimal so flott wie zuvor sein. Von GNOME, das weiterhin die Basis für Cinnamon bildet, erbt man Verbesserungen in Hinblick auf den Speicherverbauch.

Mate

Weniger Neuerungen gibt es bei der Mate-Edition von Mint 19.1, kommt hier doch einmal mehr Mate 1.20 als Desktop zum Einsatz. Bleiben aber natürlich noch andere Änderungen am System wie etwa, dass der Update-Manager nun auch unveränderte Mainline-Kernel statt jenem von Linux Mint bereitgestellten verwenden können. Bei den mitgelieferten Programmen fällt vor allem das neue User Interface für das Dokumentanzeigeprogramm Xreader auf.

Linux Mint 19.1 kann kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. (apo, 20.12.2018)

  • Der Cinnamon-Desktop von Linux Mint 19.1 mit neuem Panel.
    grafik: linux mint

    Der Cinnamon-Desktop von Linux Mint 19.1 mit neuem Panel.

Share if you care.