Grazer stach in Stiegenhaus mit Schraubenzieher auf Polizisten ein

20. Dezember 2018, 11:05
28 Postings

Beamter trug Schutzweste und wurde nur leicht verletzt – 37-Jähriger festgenommen

Graz – Ein 37-jähriger Grazer hat am Mittwochabend mit einem Schraubenzieher in einem Stiegenhaus auf einen Polizisten eingestochen, nachdem er zuvor dort randaliert hatte. Der Beamte trug eine Unterziehschutzweste und wurde leicht verletzt. Der Mann wurde von Angehörigen der Inspektion Sonderdienste festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Paulustorgasse gebracht, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde.

Der Grazer hatte in den Abendstunden im Stiegenaufgang eines Mehrparteienhauses im Stadtbezirk Eggenberg randaliert und Bewohner mit dem Umbringen bedroht. Diese alarmierten die Polizei, eine Streife traf gegen 21.20 Uhr dort ein. Der Randalierer drohte den Uniformierten sofort, sie "abzustechen" und stach mit einem rund 15 Zentimeter langen Schlitzschraubenzieher zwei Mal mit erheblicher Körperkraft auf einen Beamten ein. Der 37-Jährige wurde bei der Festnahme leicht verletzt. Ob der Mann alkoholisiert gewesen war oder unter Drogeneinfluss stand, konnte noch nicht eruiert werden. Die Einvernahme war noch am Donnerstag geplant. (red, APA, 20.12.2018)

Share if you care.