Lego Technic & Carrera-Rennbahn: Wenn Papa sich mehr freut als das Kind

    User-Diskussion26. Dezember 2018, 10:00
    78 Postings

    So manches Geschenk für Kinder ist mindestens genauso für die Eltern. Erfüllen Sie sich Kindheitswünsche über Ihre Kinder?

    Das Lego ist ausgepackt, und keine fünf Minuten später "helfen" Papa oder Mama beim Zusammenbauen. Das Kind sitzt ungeduldig daneben und würde lieber selber aktiv werden. Oder: Die Rennautos der Carrera-Bahn sind startklar, und Papa lässt den Nachwuchs nur ungern an die Regler. Manche Kinder blicken in die leuchtenden Augen ihrer Mama, wenn sie die riesige Kugelbahn ausgepackt haben.

    Solche Szenen spielen sich in vielen Kinderzimmern ab. Manchmal sollen Bahnen am liebsten gar nicht mehr abgebaut werden, wie dieser augenzwinkernde Tweet zeigt:

    Manchmal freuen sich die Erwachsenen mehr über die Geschenke des Nachwuchs als die Beschenkten selbst. Das mag daran liegen, dass früher nicht jeder Wunsch erfüllt wurde oder es gewisse Spielsachen einfach noch nicht gab. In manchen Belangen wird man eben nicht erwachsen. Das wissen auch die Hersteller: Nicht umsonst gibt es eine Carrera-Community und komplizierte limitierte Bausätze von Lego, die einige hundert Euro kosten.

    Haben Sie sich schon Spielzeugwünsche erfüllt?

    Ganz ehrlich: Haben Sie sich schon einmal einen Spielzeugwunsch über Ihre Kinder erfüllt? Oder sich gar selbst eines gekauft oder gewünscht? Packt Sie manchmal der Ehrgeiz, wenn Sie mit Ihren Kindern spielen? Was sagen Ihre Kinder dazu? haben Sie Ihr Kind insgeheim schon einmal dazu überredet, sich etwas zu wünschen, das eigentlich Sie gerne wollten? (red, 26.12.2018)

    Share if you care.