Mehr Türkis für ORF.at, ORF-Chefcontroller bei der GIS

    18. Dezember 2018, 10:10
    5 Postings

    Manola und Weissmann neue Aufsichtsräte für ORF-Tochter ORF On – Kerschbaumsteiner Co-Manager bei Gebührentochter

    Wien – Der Chefcontroller des ORF-Konzerns, Christian Kerschbaumsteiner, wird als neuer Co-Geschäftsführer bei der ORF-Gebührentochter GIS eingetragen. Der bisherige Finanzgeschäftsführer der GIS neben Harald Kräuter, Johann Simon, wurde vor wenigen Tagen 65. Kerschbaumsteiner, Leiter der ORF-Hauptabteilung Konzerncontrolling, übernimmt die Funktion nach Informationen vom Küniglberg nur interimistisch.

    Die ORF-Onlinetochter ORF On wiederum bekommt zwei neue Aufsichtsräte: Roland Weissmann, bürgerlicher ORF-Vizedirektor für Finanzen und Chefproducer, und ORF-Stratege Franz Manola.

    Manola arbeitet derzeit federführend am Projekt eines umfassenden ORF-Players für den Onlineabruf von Bewegtbildinhalten nach dem Muster der BBC. Weissmanns Berufung lässt sich sachlich etwa mit dem Vorhaben erklären, eigene Videoinhalte für Online anzubieten. Als Chefproducer ist Weissmann zuständig für die Produktionswirtschaft des ORF-Fernsehens und mit Verwertungsrechten dort.

    Weissmann, einer der wichtigsten bürgerlichen Manager und Hoffnungsträger im ORF, bringt aber auch mehr Türkis in die Gremien der ORF-Onlinetochter.

    Das Klima zwischen ORF-On-Gründer Manola und ORF-On-Geschäftsführer Karl Pachner war in den vergangenen Jahren streckenweise gespannt. (fid, 18.12.2018)

    • Franz Manola entwickelt den ORF-Player und wird Aufsichtsrat von ORF On.
      foto: apa/georg hochmuth

      Franz Manola entwickelt den ORF-Player und wird Aufsichtsrat von ORF On.

    Share if you care.