TV-Tipps für Dienstag, 18. Dezember

18. Dezember 2018, 06:00
2 Postings

"Report Spezial" mit Bürgerdiskussion und Kurz-Interview, "Tatsächlich ... Liebe", "Paddington", "Willkommen Österreich" und "Spiel mir das Lied vom Tod" – mit Radiotipps

18.30 MAGAZIN

Konkret: Pkw-Winterirrtümer Muss man bei beschlagenen Scheiben die Heizung einschalten? Gilt im Winter generell Winterreifenpflicht? Gelten Verkehrszeichen immer, auch wenn sie zugeschneit sind? Konkret stellt die größten Irrtümer in Sachen Autofahren im Winter klar. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Durstige Kälber Iris Baumgärtner folgt mit ihren Kollegen heimlich Tiertransportern. Sie dokumentiert Missstände und alarmiert in schlimmen Fällen die Polizei. Bei den Beamten ist sie eine respektierte Praktikerin, im EU-Parlament tritt sie als Expertin auf. Bis 20.15, Arte

foto: swr

20.15 MAGAZIN

Report Spezial: Bilanz der EU-Präsidentschaft Die Regierung stellte das Thema Migration in den Mittelpunkt der EU-Ratspräsidentschaft. Report zieht Bilanz: 1) Wird die Ankündigung, Fluchtursachen in den Herkunftsländern zu bekämpfen, umgesetzt? 2) Wie bekämpft Ägypten illegale Migration? 3) Lokalaugenschein an der EU-Außengrenze zu Bosnien 4) Bürgerdiskussion zum Thema Migration 5) Bundeskanzler Sebastian Kurz im Interview. Bis 22.00, ORF 2

20.15 MAGAZIN

Erlesen Gäste bei Heinz Sichrovsky: Vatikan-Korrespondent Andreas Englisch, Bestsellerautor Wolfgang Hohlbein und Schriftsteller Thomas Brezina. Bis 21.05, ORF 3

20.15 DRAMA

Das Wunder von Kärnten (A/D 2011, Andreas Prochaska) Der Kardiologe Markus Höchstmann (Ken Duken) wird vor die größte Herausforderung seines Lebens gestellt. Per Rettungshubschrauber wird ein unterkühltes vierjähriges Mädchen eingeliefert, das fast 30 Minuten unter Wasser gelegen ist. Obwohl seine Kollegen keine Hoffnung für das Mädchen sehen, kämpft Höchstmann um das Leben der kleinen Patientin. Bis 21.45, 3sat

edel:motion

20.15 KRAULI

Paddington (GB/F 2014, Paul King) Auch dafür lohnt sich Hingabe. Der sehr britische Bärensir mit Hut und Dufflecoat vermag mehr als 65 Jahre nach dem Kinderbuch zu entzücken. Zu verdanken ist das nicht nur dem kuscheligen Wuschelbären, sondern auch dem mitwirkenden Ensemble: Hugh Bonneville, Sally Hawkins, Nicole Kidman und Peter Capaldi. Bis 21.40, ZDF neo

movieclips coming soon

21.40 WEIHNACHTSSCHNULZE

Tatsächlich ... Liebe (Love Actually, GB/USA 2003, Richard Curtis) Weihnachtskitsch hoch drei: Erzählt in kleinen Puzzlestücken, die einander manchmal berühren, bringt der Film rund ums Fest einsame Herzen zueinander. Unter ihnen: Hugh Grant, Emma Thompson, Colin Firth. Bis 23.45, ZDF neo

blogbusters

21.55 LATE-NIGHT-SHOW

Willkommen Österreich Zu Gast bei Stermann und Grissemann sind die ehemalige Volkstheater-Direktorin Emmy Werner und der Schriftsteller Daniel Wisser. Außerdem: Gags, Gags, Gags. Bis 22.55, ORF 1

22.35 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Willkommen im Gefängnis Viele Gefängnisinsassen kämpfen mit Schuld, Reue, Einsamkeit und der Angst vor dem Danach. Freiwillige kümmern sich um diese Menschen, die oft Mörder, Betrüger oder Vergewaltiger sind. In Kreuz und quer kommen diese "Besucher von draußen" zu Wort. Bis 23.05, ORF 2

foto: orf/metafilm
Besucherraum.

23.05 DOKUMENTATION

Kreuz und quer: Die Botschaft von "Stille Nacht" Der Text des weltweit beliebtesten Weihnachtsliedes stammt vom Priester Joseph Mohr. 1816 wollte er in einer Zeit, die von Krieg und Armut geprägt war, eine Friedensbotschaft senden. Die Strophen drei bis fünf werden heute aber kaum noch gesungen. Bis 23.35, ORF 2

foto: orf/filmbäckerei
Laufener Schiffertheater; Historienspiel über die Entstehung von "Stille Nacht" (Priester Mohr und Lehrer Gruber).

23.35 KULTFILM

Spiel mir das Lied vom Tod (C'era una volta il West, IT/ USA 1968, Sergio Leone) Der alte Westen, wie ihn nur ein Europäer filmen kann. Lokalisiert zwar in John Fords Monument Valley, doch überhöht durch Blut, Zeitlupe, Grausamkeit, Rituale und eine durch Ennio Morricone hörbar gemachte Melodie vom Untergang des optimistischen Amerika. Allein die ersten – inhaltlich ereignislosen – zehn Minuten zeigen, wie Leone das Genre verinnerlicht hat. Bis 2.50, ATV 2

ronbrin

Radiotipps

13.00 GESPRÄCH

Punkt eins: Unter der Lawine Zu Gast sind Lawinenexperte Florian Rudolf-Miklau vom Nachhaltigkeitsministerium und Bergrettung-Geschäftsführer Martin Gurdet. Sie sprechen über erhöhte Lawinengefahr, wie sie entsteht und wie man ihr vorbeugen kann. Bis 13.55, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal-Panorama: Fluch und Segen – Kongos Mineralienreichtum Im Kongo liegt eines der größten Coltan-Vorkommen weltweit. Das Erz wird für Elektrogeräte benötigt – vor allem Mobiltelefone. Lange galt Coltan aus dem Kongo als "Blutrohstoff", nun gibt es ein Zertifizierungssystem für Mineralien aus dem Kongo. Die Mine in Rubaya ist eine dieser nun "konfliktfreien" Minen. Genau diese Mine war jetzt aber wegen Konflikten für über ein Jahr geschlossen. Bis 18.55, Ö1

19.05 MAGAZIN

Dimensionen: Von Elsevier zu Open Access Der niederländische Verlag Elsevier lagert in seinen Archiven und Datenbanken das Wissen der Welt. Der Verlagsgigant bekommt wissenschaftliche Papers de facto gratis, verlangt für den Zugang aber viel Geld. Bei einem Umsatz von 2,8 Milliarden Euro erzielte Elsevier eine Milliarde Euro Gewinn. Da Forschung hauptsächlich vom Staat finanziert wird, macht das Unternehmen öffentlich finanziertes Wissen zu Geld. Mehr als 200 deutsche Forschungsinstitute üben nun Druck aus: Der Zugang soll frei werden. Bis 19.30, Ö1 (Philip Pramer, 18.12.2018)

Share if you care.