Russische Raumfahrtbehörde will Expressverbindung zur ISS etablieren

    17. Dezember 2018, 14:04
    33 Postings

    Roskosmos: Raumfahrer werden schneller im All sein, als Flugzeugpassagiere von Moskau nach Brüssel kommen

    Moskau – Schon seit einiger Zeit arbeitet die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos an einer kürzeren Verbindung zur Weltraumstation. Früher dauerten die Flüge zur ISS zwei Tage und beinhalteten 34 Umrundungen der Erde. Inzwischen sind vier Erdumkreisungen in sechs Stunden üblich. Doch es geht noch schneller, wie ein Progress-Frachter probeweise bereits im Juli zeigte: Er dockte nach nur zwei Erdumrundungen an der Raumstation an.

    Das soll künftig der neue Standard sein, berichtet Roskosmos. "Flugzeit drei Stunden", verkündete Dmitri Rogosin, Leiter der Raumfahrtbehörde, auf Twitter. Als nächstes solle ein Progress-Raumfrachter im März die Ultrakurzstrecke vom Weltraumbahnhof Baikonur zur ISS nutzen. "In eineinhalb Jahren werden wir Kosmonauten und Weltraumtouristen schneller auf die ISS bringen, als ein Flug von Moskau nach Brüssel geht", schrieb Rogosin. (APA, red, 17. 12. 2018)

    Share if you care.