Vanek brilliert mit Tor und Assists, Red Wings verlieren trotzdem

16. Dezember 2018, 09:51
14 Postings

Raffl kassiert mit Flyers 1:5-Watsch'n in Vancouver

Österreichs Eishockey-Star Thomas Vanek musste mit seinen Detroit Red Wings am Samstag in der National Hockey League (NHL) bei den New York Islanders eine knappe Niederlage einstecken. Der 34-jährige Stürmer zeigte dennoch auf: Vanek steuerte im ersten Drittel zwei Assists zur 2:1-Führung bei. Im Schlussdrittel mussten sich die Detroiter jedoch trotz eines Vanek-Tors 3:4 geschlagen geben.

Eine deftige Niederlage hat es unterdessen für den Kärntner Michael Raffl in der Nacht auf Samstag gesetzt. Seine Philadelphia Flyers verloren bei den Vancouver Canucks mit 1:5.

Ohne den weiter an einer Augenverletzung laborierenden Kärntner Michael Grabner haben die Arizona Coyotes am Sonntag 0:3 bei den Carolina Hurricans verloren. Für die Hurricans war es der erst zweite Sieg in den vergangenen acht Spielen, Arizona schloss seinen Auswärtstrip mit einem Sieg und drei Niederlagen ab. (APA, sid, 16.12.2018)

NHL-Ergebnisse vom Sonntag:

Carolina Hurricans – Arizona Coyotes (ohne Grabner/verletzt) 3:0
New York Rangers – Vegas Golden Knights 3:4 n.V.

Ergebnisse vom Samstag:

Minnesota Wild – Calgary Flames 1:2
Montreal Canadiens – Ottawa Senators 5:2
Florida Panthers – Toronto Maple Leafs 4:3 n.V.
New York Islanders – Detroit Red Wings 4:3 n.P.
Pittsburgh Penguins – Los Angeles Kings 4:3 n.V.
Washington Capitals – Buffalo Sabres 4:3 n.P.
Columbus Blue Jackets – Anaheim Ducks 1:2 n.V.
Nashville Predators – New Jersey Devils 2:1 n.P.
Colorado Avalanche – Dallas Stars 6:4
Vancouver Canucks – Philadelphia Flyers 5:1

Share if you care.