Beschuldigter nach dreifachem Mord im Weinviertel geständig

    Video14. Dezember 2018, 16:32
    1230 Postings

    Der Mann gab am Freitag zu, seine Verwandten erschossen zu haben. Familiäre Streitigkeiten sollen das Motiv für die Tat gewesen sein

    Mistelbach – Ein 54-jähriger Mann hat am Donnerstagnachmittag im Bezirk Mistelbach drei seiner Verwandten erschossen. Am Freitag legte er dazu ein Geständnis ab. Bei den Opfern handelte es sich Polizeiangaben zufolge um seinen zwei Jahre jüngeren Bruder, seinen Vater (92) und dessen Partnerin (87). Die Tatwaffe war ein Schrotgewehr.

    Familiäre Streitigkeiten waren nach Angaben des mutmaßlichen Täters das Motiv für die Tat. Das teilte die Staatsanwaltschaft Korneuburg nach der Einvernahme des 54-Jährigen auf APA-Anfrage mit. Der Mann wurde am Freitagnachmittag in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Die Anklagebehörde werde die U-Haft beantragen.

    Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat die Obduktion der drei Opfer angeordnet. "Die Tatortarbeit wird heute fortgeführt", sagte Polizeisprecher Heinz Holub.

    Die Obduktion der beiden männlichen Opfer im Alter von 52 und 92 Jahren sowie des weiblichen Opfers im Alter von 87 Jahren soll "so schnell wie möglich" durchgeführt werden, sagte der Sprecher. Weiters werden Erhebungen im familiären Umfeld durchgeführt, sagte Demler. Die Staatsanwaltschaft gab ein toxikologisches, ein psychiatrisches und ein gerichtsmedizinisches Gutachten in Auftrag. Die Obduktion der Leichen soll Anfang kommender Woche durchgeführt werden.

    apa

    Eine Zeugin hatte laut Polizei wegen eines lauten Knalls Anzeige erstattet. Die Polizei rückte daraufhin mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften an. Der Weinviertler wurde noch am Tatort festgenommen, teilte Holub mit. Der Mann leistete keinen Widerstand.

    Ortschaft Bockfließ

    Die Tat soll sich laut Medienberichten auf einem Gut ereignet haben, es dürfte demnach Streitigkeiten in der Familie gegeben haben. Laut Berichten handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen Schlossbesitzer aus der Ortschaft Bockfließ. Auf dem Gelände selbst wohnen rund zehn Mieter. (APA, red, 13.12.2018)

    Der Artikel wird laufend aktualisiert.

    • Im Bezirk Mistelbach wurden am Donnerstag drei Menschen getötet. Bei dem Festgenommenen soll es sich um einen Schlossbesitzer handeln. Am Freitag gestand er den dreifachen Mord.
      foto: apa/georg hochmuth

      Im Bezirk Mistelbach wurden am Donnerstag drei Menschen getötet. Bei dem Festgenommenen soll es sich um einen Schlossbesitzer handeln. Am Freitag gestand er den dreifachen Mord.

    Share if you care.