Strache will nicht in Wien kandidieren

    12. Dezember 2018, 10:04
    430 Postings

    "Das ist nicht mein Ziel", sagt der Vizekanzler und FPÖ-Chef

    Wien – Der freiheitliche Vizekanzler und Parteichef Heinz-Christian Strache will bei der Wien-Wahl 2020 nicht kandidieren. Das geht aus einem Interview mit der "Kronen Zeitung" vom Mittwoch hervor. "Das ist nicht mein Ziel", antwortete Strache auf die Frage, ob er in Wien antreten wird. Seinen Wunsch, Wiener Bürgermeister zu werden, hat er offenbar vorerst ad acta gelegt.

    "Ich habe bei der letzten Nationalratswahl die FPÖ zu einem historischen Erfolg führen können. Da habe ich jetzt auch eine Verantwortung gegenüber der Bevölkerung. Dieser Verantwortung komme ich nach", so Strache.

    FPÖ-Frontmann noch offen

    Wer FPÖ-Spitzenkandidat in Wien werden beziehungsweise wann diese Frage entschieden wird, konnte man in der Wiener Partei noch nicht beantworten. Zuletzt waren auf den Wiener FPÖ-Plakaten neben Strache sowohl Johann Gudenus, geschäftsführender Klubchef im Parlament und geschäftsführender Landesparteiobmann, als auch Vizebürgermeister Dominik Nepp zu sehen. (APA, 12.12.2018)

    PS: Sie wollen jeden Donnerstag eine E-Mail der Innenpolitikredaktion mit aktuellen Updates und Hintergründen bekommen? Melden Sie sich hier kostenlos an:

    • "Das ist nicht mein Ziel", antwortet Heinz-Christian Strache auf die Frage, ob er bei der Wien-Wahl antreten wird.
      foto: heribert corn

      "Das ist nicht mein Ziel", antwortet Heinz-Christian Strache auf die Frage, ob er bei der Wien-Wahl antreten wird.

    Share if you care.