83 Bewerbungen für Kunsthalle Wien, zwei Drittel aus dem Ausland

    11. Dezember 2018, 15:14
    1 Posting

    54 Prozent der Bewerbungen von oder unter Beteiligung von Frauen

    Wien – Für die Leitung der Kunsthalle Wien sind insgesamt 83 Bewerbungen eingegangen. Das gab das Büro von Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler am Dienstag bekannt. Mehr als die Hälfte davon kam von oder mit Beteiligung von Frauen, insgesamt gibt es zwölf Teambewerbungen. 31 Bewerbungen kamen aus Österreich, 43 aus der EU und der Schweiz, neun aus dem EU-Ausland.

    "Ich freue mich sehr, dass die Ausschreibung der Intendanz für die Kunsthalle Wien auf so großes, auch internationales Interesse gestoßen ist", freut sich Kaup-Hasler. "Mehr als 80 Bewerbungen, davon zwei Drittel aus dem internationalen Bereich, zeigen die Attraktivität, die von der Kunsthalle Wien als Ort des zeitgenössischen Kunstdiskurses ausgeht." Die Kunsthalle Wien brauche "mehr Visionen, internationale Strahlkraft und ein effizientes Vermittlungsprogramm".

    Die Jury, die nun entscheiden muss, wer Nicolaus Schafhausen im April 2019 nachfolgen wird, besteht aus dem Vorsitzenden Dirk Snauwaert (WIELS, Brüssel), Kathrin Rhomberg (Kontakt Collection), Hannah Lessing (Generalsekretärin des Nationalfonds), Norbert Kettner (Wien Tourismus), Sonja Huber (Referatsleiterin Bildende Kunst und Neue Medien, MA 7) und Irina Nalis-Neuner (Referentin im Büro der Kulturstadträtin). (APA, 11.12.2018)

    Share if you care.