Missbrauch im Skisport: STANDARD ist im Rennen um Sport Media Awards

    11. Dezember 2018, 15:21
    1 Posting

    Fritz Neumanns Artikel "Sie haben sich die 15- bis 20-jährigen Mädchen aufgeteilt" ist unter den Top 20 in der Kategorie "Writing Best Colour Piece". Die Preise werden im Jänner vergeben

    Lausanne – Der Weltverband der Sportjournalisten (AIPS) vergibt am 21. Jänner in Lausanne seine Sport Media Awards. Es gab heuer insgesamt 1.273 Einreichungen aus 119 Ländern in acht Kategorien.

    Der STANDARD-Sportredakteur Fritz Neumann hat es in der Kategorie "Writing Best Colour Piece" unter die Top 20 geschafft, die schon, aber noch ohne Reihung festgelegt wurden – mit dem Artikel "Sie haben sich die 15- bis 20-jährigen Mädchen aufgeteilt" zum Thema Missbrauch im Skisport. Veröffentlicht wurde er am 7. Dezember 2017. Die besten drei Geschichten werden bei einer Gala im Jänner prämiert.

    In der Kategorie "Video Dokumentation" gibt es ebenfalls einen österreichischen Top-20-Beitrag. Die ORF-Dokumentation "20 Jahre Hermann Maier" von Martin Unger ist auch noch im Rennen um die begehrten Auszeichnungen. (red, 11.12.2018)

    Share if you care.