#ehrlicheEltern: Was nervt an Familie und Kind – manchmal?

    User-Diskussion12. Dezember 2018, 07:00
    199 Postings

    Elternsein kann anstrengend sein und manchmal sogar nerven. Was treibt Sie in den Wahnsinn, und wie helfen Sie sich dabei?

    Kinder zu haben ist schön, aber nicht immer. Zwischen Windelwechseln, Hausaufgaben, Alltag und Paarsein bleibt Eltern oft wenig Zeit. Einmal in Ruhe duschen oder auf die Toilette gehen – Wünsche, die für Eltern oft unerfüllt bleiben. Auf Twitter machen sich Eltern unter dem Hashtag #ehrlicheEltern daher gerade etwas Luft. Vielfach erkennen sich Eltern in den Tweets wieder und merken, dass sie mit ihren Gefühlen nicht alleine sind. Amüsant und auch ein bisschen traurig lesen sich die Berichte der ehrlichen Eltern.

    Rollenspiele und heimliche Tränen

    Spielen mit den Kleinen kann anstrengend sein:

    Und nicht nur Kinder wollen oft nicht teilen:

    Immer das gleiche Buch vorlesen zu müssen kann nerven:

    Manchmal muss man neben dem Kind auch etwas erledigen:

    Kinder sollen ja ihre eigenen Erfahrungen sammeln:

    Und manchmal kommen Eltern einfach an ihre Grenzen:

    Dann könnten Großeltern sehr hilfreich sein:

    Und Sie?

    Wozu haben Sie überhaupt keine Lust? Was wünschen Sie sich manchmal? Was machen Sie, wenn mit Kind und Familie alles zu viel wird? (haju, 12.12.2018)

    Share if you care.