Sarris Chelsea empfängt "beste Mannschaft Europas"

7. Dezember 2018, 11:08
47 Postings

Italiener erwartet im Schlager gegen Manchester City "große Reaktion" seines zuletzt enttäuschenden Teams

London/Cardiff – Chelsea und Trainer Maurizio Sarri blicken ihrem größten Test in der laufenden Saison der Premier League entgegen. Mit Manchester City kommt der souveräne und unbesiegte Tabellenführer in die Hauptstadt. "City ist die beste Mannschaft Europas, vielleicht die beste Mannschaft der Welt. Sie können die Champions League gewinnen", sagte Sarri vor dem Samstag-Schlager (18.30 Uhr).

Nach einem spektakulären und vielgepriesenen Start unter dem Italiener weist Chelsea nach 15 Runden einen Zehn-Punkte-Rückstand auf den Leader auf. Der Unterschied zwischen beiden Teams wurde jüngst wieder bei den Spielen gegen vermeintliche Kleine sichtbar: Während City am Dienstag in Watford souverän 2:1 gewann, blamierte sich Chelsea tags darauf beim 1:2 bei Aufsteiger Wolverhampton.

"Spielen und kämpfen"

Sarri rechnet nach nur vier Punkten aus den vergangenen vier Partien mit einer "großen Reaktion" seiner Mannschaft. Sein Team habe bei den Wolves nur 55 Minuten wirklichen Fußball geboten. Er weiß, dass gegen die so geschmiert laufende Maschinerie von City 90 Minuten am höchsten Level notwendig sind, um zu reüssieren. "Wir müssen spielen und kämpfen, um unter die ersten vier zu kommen."

Das zwei Punkte hinter der Spitze zurückliegende Liverpool gastiert bereits um 16 Uhr in Bournemouth. Die Pflichtaufgabe Burnley wurde am Mittwoch auch ohne Roberto Firmino, Mohamed Salah und Sadio Mane (zunächst alle auf der Bank) mit 3:1 erledigt. Auch diesmal könnte Trainer Jürgen Klopp Teile des Sturmtrios vor dem nächste Woche anstehenden "Endspiel" in der Champions League gegen Napoli pausieren lassen.

Hasenhüttl startet "Ergebnisbusiness" in Cardiff

Ralph Hasenhüttls Debüt als Cheftrainer von Southampton steigt in Cardiff. Startet der Steirer mit Auswärtssieg in Wales, würden die Saints gleich am Gegner vorbeiziehen und die Abstiegsränge hinter sich lassen. "Es ist ein Ergebnisbusiness, das weiß ich", sagte Hasenhüttl am Donnerstag bei seiner Antrittspressekonferenz. Er wisse, dass es in seinem Geschäft keine Sicherheiten gebe. "Wenn du Garantien haben willst, musst du eine Waschmaschine kaufen."

West Ham will im Heimspiel gegen Crystal Palace die zuvor ausgegebene "Neun-Punkte-Woche" abschließen. Fehlen wird dabei allerdings Marko Arnautovic aufgrund seiner Oberschenkelverletzung. (APA, Reuters, 7.12. 2018)

  • Maurizio Sarri hatte zuletzt eine Ergebniskrise zu verdauen.
    foto: imago/focus images/haworth

    Maurizio Sarri hatte zuletzt eine Ergebniskrise zu verdauen.

Share if you care.