Trump will Ex-Fox-News-Moderatorin Nauert als neue UN-Botschafterin

7. Dezember 2018, 06:25
50 Postings

Die Nominierung der ehemaligen Fernsehsprecherin für den wichtigsten Posten Washingtons bei der Uno wird für Freitag erwartet

Washington – US-Präsident Donald Trump wird nach Angaben von Regierungsvertretern die Außenamtssprecherin Heather Nauert als neue Botschafterin bei den Vereinten Nationen nominieren. Die Entscheidung werde wohl noch am Freitag verkündet, teilten anonyme Quellen aus dem Weißen Haus mit.

Die 48-Jährige gilt als politisch unerfahren. Bevor sie im April 2017 Sprecherin im Außenministerium wurde, arbeitete sie als Korrespondentin und Moderatorin für den Sender Fox News. Nauert würde Nachfolgerin von Nikki Haley werden, die im Oktober ihren Rücktritt angekündigt hatte.

Intern schlechter, extern guter Ruf

Haley hatte in UN-Diplomatenkreisen zwar als glück- und auch eher ahnungslos gegolten, politisch aber Erfolge gefeiert: Die ehemalige Gouverneurin des Bundesstaats South Carolina hatte es in ihrer kurzen Amtszeit geschafft, sich sowohl unter Establishment-Republikanern als auch bei Trump Freunde zu machen. Trotz ihrer Dementi gilt sie als mögliche Kandidatin der Republikaner bei künftigen Präsidentenwahlen – und als mögliche Primary-Gegenkandidatin Trumps, sollten dessen Umfragewerte noch weiter in den Keller gehen. Ihren Rücktritt hatte Haley mit dem Wunsch nach einer Pause begründet.

Nauerts Nominierung muss vom Senat bestätigt werden, weil Trump den Posten der UN-Botschafterin bei seinem Amtsantritt in den Kabinettsrang gehoben hat. Von einer Zustimmung ist nicht zuletzt wegen der republikanischen Mehrheit im Senat auszugehen. (red, Reuters, 7.12.2018)

  • Heather Nauert soll neue US-Botschafterin bei den UN werden.
    foto: apa / afp / mandel ngan

    Heather Nauert soll neue US-Botschafterin bei den UN werden.

Share if you care.