Luxemburg will kostenlose Öffis einführen

    6. Dezember 2018, 13:26
    75 Postings

    Schon jetzt zahlen unter 20-Jährige nichts, die Regierung plant auch eine Cannabis-Legalisierung

    Luxemburg – Wie mehrere Medien berichten, will Luxemburg bald als erstes Land der Welt öffentlichen Verkehr gratis zur Verfügung stellen. Die Regierung des Liberalen Xavier Bettel, der am Mittwoch als Premierminister vereidigt wurde, will diese Maßnahme schon 2019 umsetzen. Zusätzlich denkt die neue Regierung eine Cannabis-Legalisierung und die Einführung von zwei neuen Urlaubstagen an.

    Der "Guardian" berichtet von einer Studie, die zeigt, dass Autofahrer in der Hauptstadt Luxemburg im Jahr 2016 durchschnittlich 33 Stunden im Stau standen. Schon seit vergangenem Sommer müssen Personen unter 20 Jahren in Luxemburg nicht für öffentliche Verkehrsmittel zahlen.

    In Luxemburg leben zwar nur 110.000 Menschen, doch viermal so viele pendeln täglich in die Stadt. Aus den Nachbarländern Frankreich, Belgien und Deutschland reisen jeden Tag rund 200.000 weitere Pendler an. (red, 6.12.2018)

    • Xavier Bettel setzt für seine kommende Regierungszeit auf Umweltthemen.
      foto: imago/xinhua

      Xavier Bettel setzt für seine kommende Regierungszeit auf Umweltthemen.

    Share if you care.