Ernesty Internationals Album "But Now The Demagogues Won" ist politisch bewegt

    11. Dezember 2018, 10:35
    1 Posting

    Ernst Tiefenthaler verfügt über eine der charismatischsten Stimmen des Landes

    Die Stimme klingt so vertraut, dass man versucht, ihre Herkunft in der großen weiten Musikwelt zu verorten. Michael Stipe kommt einem in den Sinn. Solch Vergleiche mögen schmeicheln, notwendig sind sie nicht. Ernst Tiefenthaler verfügt über eine der charismatischsten Stimmen des Landes. Als Ernesty International hat er nun wieder ein neues Album aufgenommen: But Now The Demagogues Won.

    Das Album wie sein Schöpfer sind politisch bewegt, übertragen wird diese Attitüde in prächtiges Songwritertum mit einer ästhetischen Schlagseite, die den Weiten der USA entnommen ist. Da drückt die Orgel aufs Gemüt, Tiefenthalers Saiten quietschen, während er mit einer Stimme vorträgt, die wie von vielen staubigen Straßen gegerbt klingt. Großes US-amerikanisches Songwriting aus Wien. (flu, 11.12.2018)

    Share if you care.