Ein Lobgesang auf Türkis-Blau wäre überfällig

Kolumne10. Dezember 2018, 11:12
4 Postings

Wo ist eigentlich Stevie Wonder, wenn man ihn braucht?

In Texas gibt es die Redewendung "Big hat, no cattle". Die Texaner verwenden sie für jemanden, der mehr verspricht, als er hält. "A große Goschn und nix dahinter" wäre ein volkstümliches hiesiges Äquivalent.

In Amerika gab es schon Politiker, die mehr versprachen, als sie hielten, Richard Nixon etwa. Das Soulgenie Stevie Wonder war von Nixons substanzlosem Politblabla so angespeist, dass er ihm 1974 den Protestsong You Haven't Done Nothin' widmete: "Wenn du wirklich hören willst, was wir von dir halten: Nichts hast du geleistet."

Dazu singen die Jackson Five den quintessenziellen Pop-Refrain ("Doo doo wop! Wow wow wow doo doo wop!"), und alles zusammen ist politisch messerscharf und zum Weinen schön. You Haven't Done Nothin' ist das mit Abstand Beste, was von Richard Nixon geblieben ist.

Idiotenpolitiker wie Nixon haben wir bei uns zum Glück nicht. Sebastian Kurz und H.-C. Strache haben diese Woche Regierungsbilanz gezogen und meinen: So gut wie mit uns war es noch nie. Und wenn das Kanzler und Vizekanzler unisono meinen, dann muss das stimmen.

Eine Regierung, die hält, was sie verspricht

Wir haben den Bimaz Kickl, den besten Innenminister aller Zeiten, und die Bamazin Kneissl, die beste Außenministerin ever. Hartinger-Klein ist fachlich super, da nimmt man gern in Kauf, dass sie nicht so sexy ausschaut wie Kurz. Von Hofer hört man nur alle Schaltjahre etwas, was prinzipiell gut ist, und was Hubert Fuchs oder Edtstadler den Tag über treiben, weiß kein Schwein, was noch besser ist.

Das beste Pferd im Ballhausstall bleibt aber Kickl. Er hält, was er verspricht. Er hat Österreich sicher gemacht. Alle Ausländer sind draußen, und nach Individuen mit erkennbarem Migrationshintergrund (Araber, Neger etc.) können Sie auf den Wiener Straßen lange suchen. Ja, Österreich ist heute so reinweiß, dass es sich die Regierung ("Ausländer rein!") sogar leisten kann, das Abwaschprekariat für die Hotellerie mit afghanischem und pakistanischem Nachwuchs zu bestücken. Kickl wird persönlich darauf schauen, dass keine Muslime darunter sind! Weil: "Dahaam statt Islam" gilt noch!

Wo ist eigentlich Stevie Wonder, wenn man ihn braucht? Ein Lobgesang auf Türkis-Blau wäre überfällig. Selbst manche, denen die Familienbeihilfe gekürzt wurde, würden da freudig miteinstimmen: "Doo doo wop! Wow wow wow doo doo wop!" (Christoph Winder, 7.12.2018)

Share if you care.