Ex-Champion Stevenson nach K. o. weiter im Tiefschlaf

    5. Dezember 2018, 22:38
    12 Postings

    Der Kanadier war bei seinem Box-WM-Kampf am Wochenende nach einem Schlaghagel zu Boden gegangen

    Wien – Der entthronte kanadische Boxweltmeister Adonis Stevenson befindet sich nach seinem K. o. im Titelkampf am Samstag in Quebec gegen den Ukrainer Alexander Gwosdyk in einem "kritischen, aber stabilen Zustand". Das erklärte der zuständige Arzt Alexis Turgeon am Mittwoch in einer neuen Bewertung der Situation.

    Stevenson, der Samstagnacht operiert wurde, wird laut Turgeon "künstlich beatmet, im Tiefschlaf gehalten und neurologisch überwacht". Es sei durchaus möglich, dass die Verletzung Folgen hinterlasse. "Wir haben Fälle wie diese gesehen, aber jede Situation ist einzigartig", sagte Turgeon.

    Stevenson hatte seinen WBC-Titel im Halbschwergewicht durch Knockout in der elften Runde verloren. Der 41-Jährige war nach einem Schlaghagel zu Boden gegangen. Er war seit 2013 Champion des World Boxing Council und hatte seinen Titel neunmal erfolgreich verteidigt. Von seinen 32 Profikämpfen gewann er 29, 24 davon vorzeitig. Daneben stehen nunmehr zwei Niederlagen und ein Remis. (sid, 5.12.2018)

    Share if you care.