Leitung der "Zeit im Bild"-Sendungen ausgeschrieben

    5. Dezember 2018, 13:32
    8 Postings

    Ortner und Seebauer-Broukal wechselten ins Channelmanagement. Der ORF legt die beiden Jobs zusammen

    Wien – Der ORF hat am Mittwoch die Leitung der "Zeit im Bild"-Sendungen im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" ausgeschrieben. Die Position umfasst die Verantwortung für die Haupt-ZiB um 19.30, die Früh- und Tages-Ausgaben sowie Spät-"Zeit im Bild" an Wochenenden und Feiertagen. Die Bewerbungsfrist läuft bis 18. Dezember. Versprochen wird ein jährliches Mindestgehalt von 61.469,80 Euro.

    Die ORF 2-ZiBs mit Ausnahme der "Zeit im Bild 2" erhalten somit eine gemeinsame Führung. Die bisherigen Verantwortlichen Oliver Ortner (ZiB 1) und Barbara Seebauer-Broukal (Tages-ZiBs) wechseln – wie berichtet – ins Channelmanagement von ORF1 bzw. ORF 2, dies hatte der ORF vor kurzem bekanntgegeben. Die "ZiB 2" führt nach Wolfgang Wagners Abgang zum "Report" Christoph Varga.

    In der Redaktion gibt es die Befürchtung, dass der Job geschaffen wurde, um einen politisch genehmen Sendungsverantwortlichen zu installieren. (APA, red, 5.12.2018)

    Share if you care.