Seattle bekommt für 650 Millionen Dollar ein NHL-Team

    4. Dezember 2018, 18:33
    126 Postings

    Ab 2021/22 die 32. Franchise der nordamerikanischen Eishockey-Liga

    Seattle – Seattle erhält ab der Saison 2021/22 ein neues Team der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL. Commissioner Gary Bettman gab am Dienstag bekannt, dass sich die Klub-Besitzer der NHL einstimmig für eine 32. Franchise entschieden haben. Wie das neue Team heißen wird, ist noch offen.

    Hinter der neuen Franchise steckt eine Investorengruppe namens Seattle Hockey Partners, zu der unter anderem Filmproduzent Jerry Bruckheimer gehört. Medienberichten zufolge zahlen die Investoren 650 Millionen US-Dollar (575 Millionen Euro) an die NHL.

    Ab 2021

    Seattle wird den Spielbetrieb im Herbst 2021 aufnehmen. Das Team wird in der KeyArena spielen, der Heimat der Basketballer der Seattle Supersonics, bis diese 2008 nach Oklahoma City umzogen. Vor dem Start wird die Arena noch um 750 Millionen Dollar (661,84 Mio. Euro) renoviert. Schon jetzt liegen 32.000 Anfragen für Saisonkarten vor.

    Seattle wird die Western Conference komplettieren, damit werden ab der Saison 2021/22 in beiden Conferences (Ost und West) 16 Teams im Einsatz stehen. Bis zur offiziellen Benennung des Teams kann es noch zwei Jahre dauern. Aber die NHL ließ bereits im April 2017 den Namen "Seattle Metropolitans" schützen.

    Drei von vier

    Mit den Seahawks (Football), den Mariners (Baseball) und dem neuen Eishockey-Team ist Seattle Standort in drei der vier großen amerikanischen Ligen vertreten. Die NHL hatte als 31. Mannschaft die Vegas Golden Knights aufgenommen, die seit 2017 am Spielbetrieb teilnehmen. (sid, APA, 4.12.2018)

    • So wie in diesem Rendering soll die KeyArena im Eishockeyeinsatz aussehen.
      foto: oak view group/via ap

      So wie in diesem Rendering soll die KeyArena im Eishockeyeinsatz aussehen.

    Share if you care.