Frischer Look: Auch Windows 10 bekommt neue Icons

    3. Dezember 2018, 10:02
    125 Postings

    Nach Office frischt Microsoft auch die teils sehr alten Standard-Symbole des Betriebssystems auf

    Um seiner neuen Identität als Firma mit Fokus auf Software und Cloud-Services gerecht zu werden, hat Microsoft kürzlich bekannt gegeben, die Icons für seine Office-Suite zu überarbeiten. Word, Excel, Skype und Co. bekommen neue Symbole.

    Die zehn Programme bleiben aber nicht die einzigen, deren klickbare Repräsentation modernisiert wird. Wie Office-Designchef Jon Friedman erklärt, soll der Rest von Windows 10 folgen. "Jetzt, wo wir ein System etabliert haben, werden wir es über ganz Microsoft skalieren", antwortete er auf die Nachfrage eines Users unter seinem Blogeintrag auf Medium.

    Viele veraltete Icons

    Tatsächlich bringt Microsofts aktuelles Betriebssystem einige Symbole mit, die seit vielen Jahren kaum verändert oder überhaupt nur für höhere Auflösungen optimiert wurden. Einige davon finden sich etwa in der Systemsteuerung und wirken angesichts der restlichen Gestaltung des Systems deplatziert.

    foto: microsoft
    Die Grafik zeigt auch neue Icons für den Kalender und andere vorinstallierte Apps.

    Wer genau hinsieht, konnte so manche Neuerung auch schon bei der Ankündigung der frischen Office-Icons finden. Auf einer Grafik ist etwa ein geöffnetes Start-Menü zu erkennen. Dort finden sich auch Symbole für die Fotos-App, den Kalender oder den Mail-Client, die es bislang in Windows 10 noch nicht gibt. Es handelt sich hierbei aber noch um Entwürfe und noch keine finalen Versionen.

    Es ist anzunehmen, dass die frischen Symbole mit einem der nächsten großen Windows-Updates ausgeliefert werden. Planmäßig sind diese für April und Oktober 2019 vorgesehen. (red, 03.12.2018)

    Share if you care.