Handel mit erstem Einkaufssamstag noch nicht sonderlich zufrieden

    1. Dezember 2018, 16:18
    13 Postings

    Die Wirtschaftskammer spricht von "Luft nach oben", Black Friday hat an Geschäft "geknabbert"

    Wien – Nicht unbedingt euphorisch hat man in der Wirtschaftskammer den Einkaufssamstag bilanziert. "Es wird geschaut und gustiert, weniger gekauft", meinte die Geschäftsführerin der Sparte Handel Iris Thalbauer Samstagnachmittag gegenüber der APA: "Unterm Strich gibt es noch Luft nach oben." Die Stimmung sei insgesamt aber recht positiv, da die Kundenfrequenz an sich gut sei.

    Zudem dürften die Rabatt-Tage Black Friday und Cyber Monday schon etwas am Geschäft "geknabbert" haben. Insgesamt erwartet man aber in etwa einen ähnlichen Absatz wie im Vorjahr.

    Immerhin einzelne Produktgruppen schlagen sich offenbar schon jetzt wacker. Aufgrund der kühlen Witterung finden etwa Textilien, speziell Strickware und Elegantes wie das "kleine Schwarze", Schuhe, z.B. Schnürboots und modische (wärmende) Accessoires guten Absatz. Ebenfalls aktuell beliebt sind Tablets, Lampen und klassisches Spielzeug, etwa aus Holz aber auch Brettspiele.

    • Der Handel ist mit dem bisherigen Weihnachtsgeschäft noch nicht ganz zufrieden.
      foto: imago

      Der Handel ist mit dem bisherigen Weihnachtsgeschäft noch nicht ganz zufrieden.

    Share if you care.