Morgen-Update für Sonntag, den 2.12.2018: G20, Hass im Netz & Super-G

    2. Dezember 2018, 08:50
    posten

    Guten Morgen! Das sind die wichtigsten Schlagzeilen des Tages:

    [International] G-20-Staaten einigen sich auf gemeinsame Abschlusserklärung

    Mehr als 200 Festnahmen und 65 Verletzte bei Protesten in Paris

    [Inland] Edtstadler will "knackige" Geldstrafen bei Hass im Netz

    Neos stellen erste Weichen für EU-Wahl

    [Bericht] Eltern, die von der Mindestsicherung leben: "Auf Urlaub waren wir noch nie"

    [Wirtschaft] Wenn Koch und Kellner der Charme der Österreicher fehlt

    [Sport] Fünf am Stockerl: Franz gewinnt Super G in Beaver Creek

    [Wissenschaft] Algerien: Urmenschenart hinterließ 2,4 Millionen Jahre alte Werkzeuge

    [Wetter] Der Sonntag beginnt in der Westhälfte häufig trüb durch dichte Wolken, sonst ist es vor allem von Osttirol bis ins Südburgenland überwiegend sonnig. Am Vormittag setzt in Vorarlberg aber teils kräftiger Regen ein, der sich im Tagesverlauf nach Osten hin ausbreitet. Am ehesten trocken bleibt es bis zum Abend südlich der Alpen sowie im äußersten Osten. 0 bis 11 Grad.

    [Zum Tag] Am 2.12.1854 schließen im Krimkrieg Großbritannien, Frankreich und Österreich das Wiener Dezemberbündnis gegen Russland.

    Share if you care.