"Kann Daten schicken": Laptop-Dieb entschuldigt sich per Mail bei Opfer

    1. Dezember 2018, 09:01
    74 Postings

    Er habe aber das Handy und die Geldbörse übergelassen, in Hoffnung, dass das seine Tat zumindest ein bisschen weniger schlimm mache

    Wer schon einmal Opfer eines Diebstahls war, weiß, dass zumeist jegliche Spur von Beute und Dieb verschwindet. Dem war für einen britischen Uni-Studenten nicht so, der kurze Zeit später von dem Dieb eine E-Mail erhielt, in der er sich bei ihm entschuldigt. "Es tut mir sehr, sehr Leid, dass ich deinen Laptop genommen habe. Ich bin sehr arm und brauche das Geld", heißt es in der Nachricht.

    Er habe aber das Handy und die Geldbörse übergelassen, in Hoffnung, dass das seine Tat zumindest ein bisschen weniger schlimm mache. "Ich sehe, du bist ein Student", heißt es weiter. "Falls es irgendwelche Daten, zum Beispiel Uni-Arbeit, gibt, die du brauchst, lass es mich wissen und ich schicke es dir", so der Dieb.

    "Kauf ihn zurück"

    Der Mitbewohner des Briten teilte die Geschichte auf Twitter, wo sie hunderttausendfach auf Zuspruch traf. Bei den Nutzern sorgte das Bild vor allem für Lachen, einige scherzten. So schreibt ein User: "Kauf den Laptop zurück. Er braucht das Geld", ein anderer "Wenn es ihm wirklich leid tut, schreibt er die nächste Hausarbeit."

    (red, 1.12.2018)

    Share if you care.