So emotional nahmen "Wildstar"-Spieler Abschied von dem MMO

    30. November 2018, 11:14
    24 Postings

    Server nach vier Jahren endgültig abgedreht – Spieler versammelten sich noch ein letztes Mal

    Endgültig Abschied nehmen tut immer weh. Kürzlich wurden die Server des MMOs Wildstar nach mehr als vier Jahren abgedreht und die restlichen Spieler zelebrierten diesen letzten Event des Games durchaus emotional. So wurde auf Reddit ein Abschied organisiert, bei dem sich alle Nutzer noch einmal auf dem Server versammeln sollen.

    paul buckley

    Entwickler bedankten sich

    Dies wurde auch getan, um gemeinsam die letzten Minuten des Spiels zu erleben. Die Entwickler selbst meldeten sich per globaler Textnachricht fünf Minuten vor Schluss noch einmal zu Wort und bedankten sich bei den Usern. "Wir hoffen, dass ihr euren Aufenthalt genossen und eure Träume auf dem Planeten Nexus verwirklicht habt", wurde auch noch den letzten Spielern ausgerichtet.

    mayor dasmoose

    Ende lange abgezeichnet

    Wildstar wurde von ehemaligen Blizzard-Entwicklern ins Leben gerufen und 2011 erstmals gezeigt. 2016 zeichnete sich ein langsames Ende ab. Damals wurden die PvP-Server abgedreht, weil sie einfach nicht mehr genug Zulauf erhielten. Spieler konnten in weiterer Folge nur mehr auf zwei PvE-Servern verweilen. Im September 2018 wurde letztlich das Ende des Spiels angekündigt – zugleich erhielten auch Spieler ihr Geld zurück. (red, 30.11.2018)

    • "Wildstar" ist Geschichte.
      wildstar

      "Wildstar" ist Geschichte.

    • Artikelbild
      wildstar
    • Artikelbild
      wildstar
    • Artikelbild
      wildstar
    Share if you care.