Von VW-Bully bis Wanderlust: Einige Buchtipps

    19. Dezember 2018, 09:29
    1 Posting

    Weihnachtszeit ist Bücherzeit. Wir haben drei Tipps, die sich gut unter dem Christbaum machen

    Aufbruchsstimmungsbilder

    foto: lukas friesenbichler, cover: verlag
    Cam Honan, "Fernweh. Wanderlust auf verborgenen Pfaden". 41,10 Euro. Gestalten-Verlag

    Nach 95.000 Kilometern Wandern gewinnt man einen Überblick, wo Touris einander noch nicht auf die Füße steigen. So kommt der Australier Cam Honan, nachdem er quer durch fünf Kontinente gelatscht ist, in seinem Buch Fernweh zu dem Schluss: Egal, ob man auf der Halbinsel Kamtschatka einen erfrischenden eintägigen Spaziergang absolviert oder sich zwei Wochen lang im Dreiländereck Albanien-Montenegro-Kosovo im Balkangebirge verliert, verborgene Pfade existieren tatsächlich noch allerorten.

    Mit bildgewaltigen, doppelseitigen Argumenten – etwa der Aufnahme eines kleinen, roten Männleins im kalifornischen Mammutbaumwald – überzeugt Honan Fernwehmütige vom sofortigen Aufbruch. Auf den Folgeseiten gibt er ihnen dann noch einiges mit auf den Weg: hilfreiche Skizzen der Wanderrouten ebenso wie Tipps zur besten Reisezeit und Ausrüstung. (Sascha Aumüller)


    Mag man eben

    foto: lukas friesenbichler, cover: verlag
    Jamie Tinney, "Bulli Forever". 30,80 Euro. Verlag Delius Klasing

    Warum es der VW-Bus in seiner fast 70-jährigen Geschichte zum Kult vehikel gebracht hat, ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ist es das Lebens gefühl, das er vermittelt? Oder liegen die Gründe für seine Beliebtheit in seiner Zuverlässigkeit und dem bulligen Retrocharme der älteren Modelle?

    Wahrscheinlich ist es eine Mischung, die den Bulli zum Evergreen macht. Das dachte sich auch Jamie Tinney, der vor allem den frühen Modellreihen ein ganzes Bilderbüchlein gewidmet hat. Gespickt ist das 128 Seiten zählende Buch, das in einer Box samt Modell angeboten wird, mit allerlei Zitaten, zum Beispiel jenem von Steve McQueen, der meinte, er würde lieber mitten im nirgendwo aufwachen als in irgendeiner Stadt auf der Erde. (Michael Hausenblas)


    Was zieh' ich an?

    foto: lukas friesenbichler, cover: verlag
    Marlene Sørensen, "Woher hat sie das? Modelieblinge für jeden Anlass". 29,95 Euro. Verlag Callwey

    Moderatgeber sind ein Minenfeld. Diesen aber darf man positiv hervorheben. Das hat damit zu tun, dass "Woher hat sie das? Modelieblinge für jeden Anlass" zwar einerseits ein klassisches Genre bedient, das aber tut, ohne peinlich zu werden. Die Berliner Modejournalistin Marlene Sørensen erzählt anhand prominenter und weniger prominenter Frauen wie Jessica Schwarz, Jasmin Gerat oder Nike van Dinther und Sarah Gottschalk vom Berliner Blog "This Is Jane Wayne", was frau am Arbeitsplatz, in der Schwangerschaft oder auf langen Reisen anziehen könnte.

    Das klingt nach dem üblichen Beratungsblabla, ist aber auf knapp 180 Seiten stilsicher und mit schönen Bildern aufbereitet – obenauf gibt es sehr persönliche Texte der Autorin. (Anne Feldkamp, RONDO, 19.12.2018)

    Weiterlesen:

    Von Sardine bis Praline: Ausgewählte Edelhappen

    Share if you care.