Laut Siri beginnt nächste Woche der Dritte Weltkrieg

    30. November 2018, 09:16
    344 Postings

    Am 3. Dezember soll laut Siri ein globaler Krieg beginnen. Der Grund für die Prophezeiung der smarten Assistentin ist unklar

    Apples digitale Assistentin Siri ist für ihre oft humorvollen, oft "philosophischen" Antworten auf Nutzerfragen berüchtigt. Eine groteske Antwort auf die Frage nach dem Beginn des Dritten Weltkriegs sorgt nun jedoch für Aufregung in sozialen Medien. So gibt Siri an, dass dieser am 3. Dezember 2018 – also schon nächste Woche – beginnen soll. Das berichtet unter anderem "Heute", der STANDARD konnte die rätselhafte Prophezeiung reproduzieren.

    Ob es sich dabei um einen geschmacklosen Scherz oder einen grotesken Fehler handelt, ist momentan noch unklar. Aus dem englischsprachigen Raum gibt es noch keine Berichte über einen ähnlichen Bug für andere Sprachversionen. Siri verweist in ihrer Antwort auf das jüdische Lichterfest Chanukka, das am Montag ebenfalls beginnt.

    2038 endet die Welt

    Die Frage nach dem Ende der Welt hat Siri bislang mit dem 19. Jänner 2038 beantwortet, denn da wird das Jahr-2038-Problem schlagend, das zu großflächigen Ausfällen von Software führen könnte. Beginnt also am Montag der Dritte Weltkrieg, bleiben trotzdem noch zwanzig Jahre Lebenszeit.

    Im Netz gibt es zahlreiche Anregungen, wie man Siri reizen kann. Beispielsweise kommt eine Namensverwechslung mit anderen digitalen Assistentinnen wie Microsofts Cortana alles andere als gut an. Auch über andere Smartphones als das iPhone gibt Siri nicht gern Auskunft. (red, 30.11.2018)

    • Apples digitale Assistentin hat offenbar Zukunftsängste.
      foto: apa/afp/getty/wilson

      Apples digitale Assistentin hat offenbar Zukunftsängste.

    Share if you care.