Morgen-Update für Freitag, den 30.11.2018: Mindestsicherung, Donnerstagsdemo, G20

    30. November 2018, 06:56
    posten

    Guten Morgen! Das sind die wichtigsten Schlagzeilen des Tages

    [Kommentar] Beim Migrationspakt sind zahlreiche Staaten ausgestiegen. Nun droht dem parallel ausgehandelten Flüchtlingspakt das gleiche Schicksal.

    Nach dem Migrationspakt folgt der Flüchtlingspakt.

    [Inland] Wie viele Familien von Kürzungen bei der neuen Mindestsicherung bedroht sind.

    Türkises Plädoyer für verpflichtende Pornofilter in Österreich.

    Donnerstagsdemo erstmals auch in Graz.

    [Ukraine-Konflikt] Trump sagt Treffen mit Putin bei G20-Gipfel ab.

    Van der Bellen: Europäer sein ist der Hauptgewinn im Geburtsortlotto.

    [Gesundheit] Alarmierend hohe Zahl von Masern-Infektionen.

    "Vienna Waterfront": Millioneninvestition am Donaukanal geplant.

    [Wetter] Im Laufe des Tages setzt im Westen Regen und Schnee ein, die Schneefallgrenze liegt zwischen tiefen Lagen im Osten und 1300 m im Westen. Gebietsweise kommt es nachts auch zu gefrierendem Regen. Im östlichen Flachland weht kräftiger Südostwind, von Ost nach West werden -5 bis +8 Grad erreicht.

    [Service] Wusstest du, dass durch die Vermietungsabsicht einer Vorsorgewohnung 20% Umsatzsteuer vom Finanzamt zurück geholt werden können? Informationen zu den Voraussetzungen findest du hier im #immo1x1.

    [Zum Tag] André, Andrea und Andreas haben heute Namenstag, wir wünschen nur das Beste!

    Share if you care.