Donnerstagsdemo erstmals auch in Graz

    29. November 2018, 19:00
    112 Postings

    Der Marsch zog vom Lendplatz über die Neutorgasse zum Griesplatz. Auch in Wien wird wieder demonstriert

    Graz – In Graz fand am Donnerstag erstmals eine sogenannte Donnerstagsdemonstration statt: Das Bündnis Do! in Graz erwartete laut Polizei rund 500 Teilnehmer, schlussendlich sprachen die Veranstalter von 4.000 Menschen. Die Polizei ging von 1.500 Demonstranten aus.

    Der Demozug richtet sich laut Veranstaltern gegen die Politik der Bundesregierung. Der Polizei zufolge hatte man entsprechende Vorkehrungen getroffen und begleitete den Demonstrationszug mit Beamten in Uniform und in Zivil. Zusätzlich stünden noch Beamte im Bereich der Stadthalle im Einsatz, da dort um 19.30 Uhr FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache eine Buchpräsentation habe.

    Auch in Wien hielten die Organisatoren wieder eine Donnerstagsdemonstration ab und zogen vom Heldenplatz zum Schwarzenbergplatz. Dort war eine Kundgebung mit einem musikalischer Auftritt von Willi Resetarits geplant.

    (red, APA, 29.11.2018)

    • Zahlreiche Menschen demonstrierten am Donnerstag in Graz gegen die Regierung.
      foto: david kranzelbinder

      Zahlreiche Menschen demonstrierten am Donnerstag in Graz gegen die Regierung.

    • Die Veranstalter sprachen von 4.000 Menschen, die Polizei von 1.500.
      foto: david kranzelbinder

      Die Veranstalter sprachen von 4.000 Menschen, die Polizei von 1.500.

    • Auch gegen das rassistische Video der FPÖ zum E-Card-Missbrauch wurde demonstriert.
      foto: holzmeister
    Share if you care.