Christian Kern wird Unternehmer bei IT-Firma

    29. November 2018, 10:37
    1193 Postings

    Der ehemalige Kanzler steigt in die Blue-Minds-Gruppe seiner Frau Eveline Steinberger-Kern ein

    Christian Kern wird Unternehmer im IT-Bereich. Der ehemalige SPÖ-Obmann und Kanzler steigt in das Unternehmen seiner Frau, die Blue-Minds-Gruppe, ein. Er wird der neue Chairman des Unternehmens Fsight, an dem die Gruppe beteiligt ist. Blue Minds entwickelt Geschäftsmodelle für Unternehmen, die Unterstützung bei der Digitalisierung brauchen. Der Fokus liegt auf Energiesysteme und Cleantech.

    Fsight, das seinen Sitz in Tel Aviv hat, entwickelt eine künstliche Intelligenz, die Stromflüsse effektiv verteilen soll und auf Blockchain-Technologien basiert. "Das Produkt ist sehr weit, jetzt gehen wir ins internationale Marketing. Ich werde den größeren Teil meiner Zeit in Israel verbringen", sagte Kern dem "Trend". Politikberatung wolle er in Zukunft "im klassischen Sinn" nicht machen.

    In Start-ups investiert

    Die Blue-Minds-Gruppe gehört nun zu je einem Drittel Kern, seiner Frau Eveline Steinberger-Kern und dem früheren Verbund-Manager Bernhard Raber. Das Unternehmen hat bisher 25 Millionen Euro in Start-ups investiert, künftig soll der Fokus auf Deutschland, Frankreich, China und der Türkei liegen.

    Künftig soll weiterhin in IT-Unternehmen investiert werden, zudem möchte Blue Minds große Firmen dabei unterstützen, den Innovationsprozess zu Start-ups zu verlagern. Außerdem will sich die Gruppe an Stromerzeugern beteiligen – hier nennt sie Privatisierungen von Kraftwerken in Israel und der Türkei.

    Kern wurde am Wochenende offiziell von seiner Funktion als SPÖ-Chef verabschiedet. (red, 29.11.2018)

    • Christian Kern hat einen neuen Job.
      foto: apa/herbert neubauer

      Christian Kern hat einen neuen Job.

    Share if you care.