Wie viel ein Stellplatz für Autos in Städten kostet

    28. November 2018, 11:33
    5 Postings

    Ein Stellplatz fürs Auto kostet in großen Städten bis zu 90 Euro im Monat, am teuersten sind Wien und Innsbruck

    Wien – Ein Auto kaufen und fahren ist teuer, es stehenlassen aber auch: Ein Stellplatz kostet in Wien und Innsbruck im Median (die Hälfte ist teurer, die andere Hälfte billiger) monatlich 90 Euro, hat die Plattform immowelt.at erhoben. Die Bandbreite ist aber enorm: In Wien etwa reicht sie von 230 Euro in der Innenstadt bis 45 Euro in den Randbezirken.

    In Salzburg (87 Euro) und Linz (80 Euro) ist das Abstellen des Autos im Schnitt kaum günstiger, lediglich die Grazer kommen mit 66 Euro deutlich besser weg. Grundsätzlich gilt: Je näher der Stellplatz am Zentrum liegt, desto höher werden die Mieten. Vorerst scheint aber ein Höhepunkt erreicht, generell steigen die Stellplatzpreise nicht mehr, in Wien und Innsbruck hat es von 2016 auf 2017 sogar einen leichten Rückgang gegeben. (APA, 28.11.2018)

    • Dass die Haltung eines Autos teuer ist, ist bekannt. Abstellen kostet je nach Stadt und Bezirk unterschiedlich viel.
      foto: imago

      Dass die Haltung eines Autos teuer ist, ist bekannt. Abstellen kostet je nach Stadt und Bezirk unterschiedlich viel.

    Share if you care.