"Eine Enttäuschung": Playstation Classic fällt bei Tests klar durch

    28. November 2018, 09:39
    181 Postings

    Tester kritisieren vorinstallierte Sammlung und Performance-Probleme – "ein Sammlerstück, aber nicht wirklich zum spielen"

    Mit der Playstation Classic ist nun auch Sony auf den Hype rund um Retro-Konsolen aufgesprungen. Nintendo hat erfolgreich vorgemacht, wie man mit alten Spielgeräten Millionen begeistern kann. Ob dies auch Sony gelungen ist, ist zweifelhaft. Erste Tests zu der 99 Dollar teuren Playstation Classic fallen nämlich größtenteils nicht allzu positiv aus.

    playstation dach

    "Unverfälschter Blick"

    The Verge kommt etwa zu der Ansicht, dass Sony bei der Retro-Konsole vieles hätte anders machen können. So wird etwa beklagt, dass die beigelegten Controller nicht drahtlos sind und einige Klassiker fehlen. Im Grunde wurde man mit dem Spielgerät aber einen "unverfälschten und ehrlichen Blick" auf die Anfänge der Playstation erhalten, die eben nicht immer "schön" und teilweise "verwirrend und komisch" waren.

    Keine Leidenschaft

    Kotaku lobt hingegen den Controller und die Tatsache, dass die Hälfte der 20 installierten Spiele "exzellent" ist. Die andere Hälfte würde hingegen im Test durchfallen und generell hätte Sony mehr Klassiker integrieren sollen, die einfach fehlen. Bonus-Features würde es auch keine geben und bei manchen Games gibt es nur die PAL-Version, also eine deutliche langsamere Variante eines Spiels. Kotaku vermisst generell eine gewisse "Leidenschaft" bei Sony für das Projekt.

    "Eine Enttäuschung"

    Eurogamers Fazit fällt hingegen äußerst negativ aus. Das Medium kritisiert, dass Sony auf eine Mischung aus PAL- und NTSC-Versionen ihrer Games setzt, was heute einfach nicht mehr zeitgemäß ist, weil ohnehin alle Fernseher eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hz bieten. "Wir haben mit unserem Test gerade erst angefangen und es sieht jetzt schon nicht gut aus", schreibt Rezensent Leadbetter. Die Konsole würde massive Performanceprobleme aufweisen und sei eine Enttäuschung.

    foto: sony

    Lässt mehr vermissen

    Polygon urteilt ferner, dass Sony bei der Playstation Classic nur das absolute Minimum liefert. Die Retrokonsole würde keinerlei Extras bieten und der japanische Hersteller soll dem Spielgerät nicht wirklich den Respekt zollen, das es sich aufgrund der Geschichte verdient hätte. Die Liste der installierten Games sei außerdem mangelhaft. Im Grunde würde man bei der Playstation Classic mehr vermissen, als man für 99 Dollar bekommt – so das harte Urteil des Mediums.

    "Halbherziges Tribut"

    Zuletzt kommt auch IGN zu dem Urteil, dass es sich bei der Playstation Classic um ein "halbherziges Tribut" an jene Zeit handelt, die Sonys Ära geprägt hat. Die 20 installierten Spiele würden viel zu viel vermissen lassen und die Games sollen laut dem Medium auf heutigen Fernsehern auch nicht wirklich schön aussehen. Bei der Playstation Classic soll es sich also vielmehr um ein Sammlerstück handeln, das schön auf dem Regal aussieht, sich aber nicht wirklich zum Spielen eignet. (red, 28.11.2018)

    Enthaltene Spiele

    • Battle Arena Toshinden™
    • Cool Boarders 2
    • Destruction Derby
    • Final Fantasy VII
    • Grand Theft Auto
    • Intelligent Qube
    • Jumping Flash!
    • Metal Gear Solid
    • Mr. Driller
    • Oddworld: Abe’s Oddysee®
    • Rayman
    • Resident Evil™ Director’s Cut
    • Revelations: Persona
    • Ridge Racer Type 4
    • Super Puzzle Fighter II Turbo®
    • Syphon Filter
    • Tekken 3
    • Tom Clancy’s Rainbow Six
    • Twisted Metal
    • Wild Arms

    Link

    Playstation Classic

    Zum Thema

    Playstation Classic: Diese 20 Spiele sind bei Sonys Retro-Konsole dabei

    • Die Playstation Classic konnte bei ersten Tests kein gutes Fazit erzielen.
      foto: sony

      Die Playstation Classic konnte bei ersten Tests kein gutes Fazit erzielen.

    • Links die Playstation Classic und rechts das Original.
      foto: sony

      Links die Playstation Classic und rechts das Original.

    Share if you care.