"I pissed on my chips": Hoppala im ORF-"Kulturmontag"

Video27. November 2018, 13:20
183 Postings

"Was ist denn heute wirklich los?" Zweiminütige Sequenz mit Clarissa Stadler wurde nicht aus der Sendung geschnitten

Wien – "Was ist denn heute wirklich los?" fragte sich nicht nur ORF-Moderatorin Clarissa Stadler, sondern das fragten sich auch die Zuseher des ORF-"Kulturmontag". Am Ende des Beitrags zur Ausstellung des Malers Per Kirkeby in der Kremser Kunsthalle wollte Stadler noch auf ein Buch, respektive den Ausstellungskatalog, hinweisen.

der standard

Nach einem Verhaspler wähnte sich Stadler nicht mehr auf Sendung und echauffierte sich über die "Super-Idee". Später sprach sie noch in Anlehnung an den dänischen Regisseur Lars von Trier von "I pissed on my chips" und sagte: "Ich bin gespannt, ob heute noch eine Überraschung kommt."

Die Überraschung kam. Sie materialisierte sich in Form des Beitrags, der so wohl nicht gesendet hätte werden sollen. Die Sequenz dauerte insgesamt zwei Minuten, sie fiel nicht dem Schnitt zum Opfer. Der ORF entfernte die Passagen dann immerhin aus der ORF-TVthek. Laut Teletest sahen den ersten Teil des "Kulturmontags" 258.000 Zuschauer, beim zweiten Teil ab 22.55 Uhr waren noch 166.000 dabei. (red, 27.11.2018)

Share if you care.