"Freiwilliger Rücktritt für unmoralische Politiker": Künstlerkollektiv parodiert Rückkehr-Kampagne

    26. November 2018, 18:00
    posten

    "Buntes Ministerium der Heimat für alle Menschen" bietet 5.000 Euro Reise-Gutschein

    Dresden – Das deutsche Bundesinnenministerium bewirbt neuerdings eine Sonderprämie für Flüchtlinge, die freiwillig in ihre Heimat zurückkehren. In ganz Deutschland hat das Ministerium mehrsprachige Plakate aufgehängt, welche die Vorzüge einer freiwilligen Rückkehr beschreiben. Bis zu zwölf Monatsmieten im Herkunftsland würden winken.

    Nun tauchte in Dresden ein optisch ähnliches Plakat, nur die Botschaft ist eine andere. "Freiwillige Rückkehr für unmoralische Politiker" ist darauf zu lesen – wenn man bis 31.12.2018 zurücktritt, könne man sich sogar einen Gutschein für eine Reise ins "sonnige Ausland", wie Syrien, Iran oder Afghanistan sichern. Gesponsert werde das alles vom "Bunten Ministerium der Heimat für alle Menschen". Mehr Informationen gebe es in einer "Rücktrittsberatungsstelle".

    Adbusting-Kollektiv steckt hinter Aktion

    Hinter der Aktion steckt das deutsche Künstlerkollektiv "Dies Irae" (lateinisch für "Tag des Zorns"). Die Gruppe betreibt sogenanntes Adbusting – gestaltet also Werbung so um, dass ihr Sinn verfremdet wird.

    "Die neue Kampagne 'Freiwillige Rückkehr' des Bundesministerium für Heimat muss ein Schlag ins Gesicht für alle Menschen sein, die ihre Flucht mit dem Wunsch verbinden hier Schutz vor Krieg zu finden", schreibt Dies Irae auf Facebook. (red, 26.11.2018)

    Share if you care.