Australier bauen riesige Wellenmaschine

    Video27. November 2018, 09:59
    77 Postings

    Sie sieht aus, wie einem Mad Max-Film entsprungen: 2.400 Wellen pro Stunde soll die Maschine erzeugen, die gerade in Australien getestet wird.

    Wenn sich die Plattform, die entfernt an einen auf dem Kopf stehenden Pilz erinnert, langsam hebt, um kurze Zeit später zischend auf die Wasseroberfläche zu klatschen, dann sieht das zunächst so surreal aus, wie einem Science Fiction-Film – Mad Max-Style – entsprungen. Eine gigantische Maschine aus Stahl, die nur einen Zweck hat: Wellen zu erzeugen.

    Die Anlage in Yeppoon, Queensland, Australien, ist quasi ein Prototyp und wird von Surf Lakes betrieben. Das Unternehmen hat einen riesigen, künstlichen See rund um die mit Luftdruck arbeitende Maschine angelegt (80 Megaliter Wasser), die dank ihrer Form perfekte Wellen erzeugt – von sanft für Anfänger bis schnell und "herausfordernd" für Profis. Fünf Arten von Wellen sollen es insgesamt sein, die simultan erzeugt werden. Auf dem Boden des Sees wurden unterschiedlich beschaffene, künstliche Riffe angelegt, die die Form der Wellen beeinflussen.

    Wenn die Maschine einmal im Vollbetrieb ist, können mit ihr, so die Betreiber, 2.400 Wellen pro Stunde erzeugt werden, 240 Surfer sollen dann den "Surf Lakes Wave Pool" gleichzeitig benutzen können. 2020 soll die Anlage offiziell eröffnet werden.

    Schon gibt es Interesse aus aller Welt. Und so soll 2019 mit dem Bau (unter Lizenz) von fünf weiteren Anlagen – in den USA (Kalifornien, Arizona), England, Spanien und Brasilien – begonnen werden. Auch sie sollen 2020 fertig gestellt sein. Bis dahin bleibt noch genug Zeit, um sich dieses spannende Video ein paar Mal anzusehen. (red, 27.11.2018)

    wonder world
    surf lakes
    Share if you care.