Boko-Haram-Kämpfer entführen im Niger Kinder

    26. November 2018, 14:17
    12 Postings

    Terroristen schlugen im Südosten des westafrikanischen Landes zu

    Niamey – Im westafrikanischen Niger sind 13 Mädchen und zwei Buben von der islamistischen Terrororganisation Boko Haram entführt worden. Die Kinder aus der Region Diffa im Südosten des Landes seien am Freitag von zwei Dutzend Islamisten gekidnappt worden, sagte ein Dorfvorsteher der Deutschen Presse-Agentur am Samstag.

    Die ursprünglich aus Nigeria stammende Terrorgruppe Boko Haram ist in mehreren afrikanischen Ländern aktiv. Die sunnitischen Fundamentalisten werden für den Tod Zehntausender Menschen verantwortlich gemacht, vor allem im Nordosten Nigerias. (red, APA, dpa, 24.11.2018)

    Share if you care.