Rassismusvorwurf: Video-Entschuldigung von Dolce & Gabbana

23. November 2018, 13:38
7 Postings

Das italienische Modehaus reagiert per Botschaft auf der chinesischen Plattform Weibo

Die Designer Domenico Dolce und Stefano Gabbana, die sich nach einer Werbekampagne für den chinesischen Markt mit Rassismusvorwürfen konfrontiert sahen, haben am Freitag ein Entschuldigungsvideo auf der chinesischen Plattform Weibo veröffentlicht. Sie bekunden darin ihre Verbundenheit mit China.

dolce & gabbana
Domenico Dolce und Stefano Gabbana entschuldigen sich bei den Chinesen.

In den kritisierten Werbevideos von Dolce & Gabbana war ein chinesisches Model zu sehen, das versucht, Pasta und Pizza mit Stäbchen zu essen. In China reagierte man mit Unverständnis auf die stereotype Darstellung des Landes.

Im Zuge der Auseinandersetzung kursierten zudem Chat-Protokolle, in denen sich der Designer Stefano Gabbana abfällig über China geäußert haben soll. Das Unternehmen Dolce & Gabbana gab an, die Social Media-Profile des Unternehmens und des Designers Stefano Gabbana seien gehackt worden. Eine Modenschau in China wurde kurzfristig abgesagt.

Chinesische Plattformen wie Tmall, JD.com und Suning hatten daraufhin angekündigt, Produkte des italienischen Hauses aus dem Programm zu nehmen. (red, 23.11.2018)

Share if you care.