Das sind die billigsten Skigebiete Österreichs

    Ansichtssache24. November 2018, 12:00
    74 Postings

    Pistenkilometer für wenig Geld: Wir stellen ein kleines, günstiges Skigebiet in jedem Bundesland vor.

    Die Preise für Tageskarten in Österreichs großen Skigebieten liegen schon häufig über 50 Euro. Auch in den Standard-Foren mehren sich die Stimmen, dass man viele Pistenkilometer oft gar nicht nutzt. Wir stellen ein kleines, günstiges Skigebiet in jedem Bundesland vor.

    Bild 1 von 9
    foto: apa/dietmar stiplovsek

    Vorarlberg: Bödele, Schwarzenberg

    Das Bödele, auf 1.139 Meter gelegen, ist das Dornbirner Naherholungsgebiet schlechthin. Eigentlich gehört das frühere Vorsäß, so nennt man in Vorarlberg eine Alm, die im Frühsommer bewirtschaftet wurde, zum Bregenzerwälder Vorzeigedorf Schwarzenberg, aber so genau nehmen das Skifans wohl nicht. Wichtiger für sie: Das Bödele bietet zehn Skilifte, eine vier Kilometer lange Weltcupabfahrt, eine Loipe. Für Kleinkinder wird eine Tageskarte um € 4,90 angeboten. Der Bus ab Dornbirn ist mit Skikarte gratis, die Fahrt dauert 18 Minuten.

    Tageskarte (Hauptsaison):

    Erwachsene: € 33,60
    Jugendliche: € 27,60
    Kinder: € 18,40

    weiter ›
    Share if you care.