Brigitte Ederer zieht in Aufsichtsrat der Marinomed Biotech ein

    21. November 2018, 16:01
    62 Postings

    Die Ex-SPÖ-Politikerin steigt vor dem bevorstehenden Börsengang in dem Unternehmen ein

    Wien – Die Wiener Marinomed Biotech AG, die sich gerade auf dem Weg in den Prime Market der Wiener Börse befindet, hat die ehemalige SPÖ-Spitzenpolitikern und Siemens-Topmanagerin Brigitte Ederer in den Aufsichtsrat berufen. Die Wienerin ergänzt damit Simon Nebel (Vorsitzender), Ute Lassnig (stellvertretende Vorsitzende), Karl Lankmayr und Gernot Hofer. Marinomed möchte am 4. Dezember zum ersten Mal an der Wiener Börse notieren. Aktien werden in der Spanne von von 75 bis 90 Euro bis voraussichtlich 29. November gezeichnet.

    Ederer ist bereits Mitglied in einigen anderen Aufsichtsräten: bei Boehringer Ingelheim Austria, Infineon Austria, TTTech, Web Windenergie und dem in Wien gelisteten Ölfeldausrüster SBO. Gesellschafterin ist sie bei Bluelocar, Whatchado und Zactrack. (red, APA, 21.11.2018)

    • Brigitte Ederer ist unter anderem auch bei Boehringer Ingelheim Austria und Infineon Austria Aufsichtsratsmitglied.
      foto: apa/hans klaus techt

      Brigitte Ederer ist unter anderem auch bei Boehringer Ingelheim Austria und Infineon Austria Aufsichtsratsmitglied.

    Share if you care.