Beachtenswertes Schüler-Interview mit "Bild"-Chef Reichelt

    16. November 2018, 14:14
    8 Postings

    Julian Reichelt gab seiner ehemaligen Schülerzeitung ein Interview. Herausgekommen ist ein kluges und sehr kritisches Porträt des Zeitungsmachers

    Die Schüler seines ehemaligen Gymnasiums, an dem der "Bild"-Chefredakteur im Jahr 2000 maturiert hat, baten um ein Interview. Und prompt antwortete Julian Reichelt, besser gesagt, sein Büro. Die Redakteure der "Go Public" stellten sehr kluge und originelle Frage und der "Bild"-Chef antwortete sehr offen, oft fast ein wenig entlarvend.

    Auch die Atmosphäre rund um die Interviewsituation dokumentierten die Schüler akribisch und professionell. So erfährt man etwa, dass Reichelt den österreichischen Bundeskanzler am Telefon duzt. Oder dass der Chefredakteur kaum noch Zeitungen liest – außer "Bild" natürlich.

    Das großartige Interview und der nicht minder gute Kommentar "Die innere Wahrheit des Julian Reichelt", den der Schüler Johann Aschenbrenner verfasst hat, werden begeistert auf Twitter verbreitet und gelesen. Aschenbrenner brachte diese journalistische Leistung ein Praktikum bei der "Zeit" ein. (red, 16.11.2018)

    Share if you care.