Nordkorea lässt US-Bürger Bruce Byron Lowrance frei

    16. November 2018, 23:27
    2 Postings

    Der US-Amerikaner Bruce Byron Lowrance reiste illegal von China aus nach Nordkorea ein

    Washington/Pjöngjang/Seoul – Nordkorea hat nach Vermittlung durch Schweden einen US-Staatsbürger freigelassen. US-Außenminister Mike Pompeo teilte am Freitag mit, die Vereinigten Staaten wüssten die Kooperation Nordkoreas in der Angelegenheit zu schätzen. Pompeo dankte Schweden für die Vermittlung in dem Fall.

    Die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA hatte zuvor berichtet, ein illegal ins Land eingereister US-Staatsbürger werde abgeschoben. Bruce Byron Lowrance sei seit Mitte Oktober festgehalten worden, nachdem er über die chinesisch-nordkoreanische Grenze ins Land gekommen sei. Demnach soll der Mann angegeben haben, im Auftrag des US-Geheimdienstes unterwegs gewesen zu sein.

    Nordkorea hatte zuletzt im Mai – vor dem Gipfeltreffen von Machthaber Kim Jong-un mit US-Präsident Donald Trump – drei US-Staatsbürger freigelassen. Trump hatte das als Zeichen des guten Willens gewertet. (APA, dpa, 16.11.2018)

    • Artikelbild
      foto: reuters/denis balibouse
    Share if you care.