Causa Telltale Games: Nun verschwinden auch die Spiele des Studios

    16. November 2018, 09:52
    12 Postings

    Firma inmitten eines Auflösungsprozesses – manche Games können nicht mehr gekauft werden

    Bei Telltale Games gehen die Lichter nun endgültig aus. Alle Mitarbeiter wurden mittlerweile entlassen und nun verschwinden auch die Spiele sukzessive aus den Online-Stores. Auf Steam kann man den Eintrag zu The Walking Dead und Back to the Future zwar noch abrufen, kaufbar sind die Games allerdings nicht mehr. Batman, The Wolf Among Us und Game of Thrones können weiterhin gekauft werden.

    gamespot

    Auflösungsprozess im Gange

    Der Grund dürfte darin liegen, dass die Lizenzen der Games im Zuge eines Auflösungsprozesses verkauft werden. Insolvenz wurde von Telltale Games vorerst nicht angemeldet, um die ausstehenden Rechnungen zu bezahlen, wurde nun auf die Spiele des US-Studios zugegriffen. Bei The Walking Dead hat sich bereits Skybound Games gefunden, die das Spiel weiterführen möchte. Wie es mit den restlichen Titeln weitergeht, bleibt offen.

    gaming elektra

    Verkaufszahlen weit unter Erwartungen

    Im September wurde bekannt, dass Telltale Games zusperren muss. Damals sagte CEO Pete Hawley, dass man ein "unglaublich schwieriges" Jahr hinter sich hatte und die Verkaufszahlen weit unter den Erwartungen waren. Der Chef betonte allerdings, dass man weiterhin operieren werde. Im Oktober wurde dann allerdings bekannt, dass die restlichen verbleibenden Mitarbeiter das Studio nach und nach verlassen müssen. Eine Mitarbeiterin kommentierte diese Phase damit, dass sie "unmögliche Dinge gesehen" hat. (red, 16.11.2018)

    • "Game of Thrones" von Telltale Games kann man auch weiterhin kaufen – manche Spiele verschwinden allerdings nach und nach.
      foto: telltale games

      "Game of Thrones" von Telltale Games kann man auch weiterhin kaufen – manche Spiele verschwinden allerdings nach und nach.

    Share if you care.