Neudefinition: Kilogramm nun an Naturkonstante gebunden

    16. November 2018, 16:38
    460 Postings

    In Versailles stimmten Experten über die Neubestimmung von vier physikalischen Einheiten ab – "Urkilogramm" künftig nicht mehr gebraucht

    Versailles – Nach drei Tagen Beratung ist am Freitag die Entscheidung gefallen: Auf der Generalkonferenz für Maß und Gewicht in Versailles haben Vertreter von über 50 Staaten über ein neues Einheitensystem abgestimmt. Im Fokus standen dabei Kilogramm, Ampere (als Einheit der elektrischen Stromstärke), Mol (für die chemische Stoffmenge) und Kelvin (Temperatur). Sie alle erhielten eine neue Definition.

    Die Abstimmung lief in voller Transparenz ab und wurde auf Youtube übertragen, das Video zeigt zuvor auch noch sehenswerte Expertenvorträge. Der Direktor des Internationalen Büros für Maße und Gewichte, Martin Milton, bezeichnete das Ergebnis der Abstimmung als "Meilenstein für den wissenschaftlichen Fortschritt". Die Maßeinheiten an Naturkonstanten auszurichten biete eine stabile Grundlage für die Entwicklung neuer Technologien.

    Besonders dringlich war dabei die Neudefinition des Kilogramms: Nach weit mehr als 100 Jahren, in denen das sogenannte Urkilogramm in Paris der entscheidende Richtwert war, wurde es Zeit für eine Definition, die an eine Naturkonstante gekoppelt und viel genauer ist als der Zylinder aus Platin und Iridium, der bei Vergleichsmessungen mit Kopien seit 1889 allem Anschein nach ein klein wenig an Masse verloren hat.

    Ausrichtung an Naturkonstanten

    Komplizierter, aber wesentlich exakter ist die Anbindung an Naturkonstanten wie die Ladung des Elektrons oder das Plancksche Wirkungsquantum. Letzteres ist das Verhältnis zwischen Energie und Frequenz eines Photons und wird nun für das Kilogramm herangezogen. Von diesem unveränderlichen Wert ausgehend, kann nun rückwirkend die eigentlich willkürliche Größe Kilogramm exakt festgelegt werden. Die in Laboren mit entsprechender Ausrüstung jederzeit rekonstruierbare Definition kann über eine sogenannte Wattwaage oder eine nahezu perfekt runde Kugel aus Siliziumatomen, die genau ein Kilogramm schwer ist, erfolgen.

    Am 20. Mai 2019, dem Weltmetrologietag, soll das neue Einheitensystem dann in Kraft treten. Ein Kilogramm wird dann ein Kilogramm und also gleich schwer bleiben. Aber es wird eben viel genauer definiert sein – so wie die davon abgeleiteten Einheiten. (red, 16.11.2018)

    • Heute wird darüber abgestimmt, ob diese Kugel aus Silizium zum Maß der Masse aller Dinge wird – oder doch eine andere Referenzgröße.
      ptb

      Heute wird darüber abgestimmt, ob diese Kugel aus Silizium zum Maß der Masse aller Dinge wird – oder doch eine andere Referenzgröße.

    Share if you care.