TV- und Streamingtipps für Freitag, 16. November

16. November 2018, 06:00
2 Postings

Neu auf Netflix: "The Kominsky Method", "Narcos Mexico", "The Ballad of Buster Scruggs" und "Hunde", "Interstellar" auf Puls 4, "Ungleichland" auf 3sat, "Universum History" auf ORF 2 – mit Radiotipps

COMEDY

The Kominsky Method Der Erfinder von The Big Bang Theory, Chuck Lorre, hat einen neue Sitcom mit Michael Douglas entwickelt. Darin spielt Douglas den alternden Schauspieler Sandy Kominsky, der die Welt nicht mehr versteht und sich in ihr nur schwer zurechtfindet. Lustig und rührend zugleich. Netflix

netflix

DROGENDRAMA

Narcos Mexico Die Staffel 4 ist eigentlich ein Spin-off von Narcos und spielt im Mexiko der 1980er-Jahre. Im Mittelpunkt stehen der Kartellbegründer Felix Gallardo (Diego Luna) und sein Widersacher, der DEA-Agent Kiki Camarena (Michael Peña). Netflix

netflix

WESTERN

The Ballad of Buster Scruggs Ein sechsteiliger Episodenwestern der Brüder Ethan und Joel Coen. Originell, blutig und mit pechschwarzem Humor. Weltpremiere feierte der Film auf dem Festival von Venedig. Netflix

DOKUREIHE

Hunde "Hunde" versucht "keine kritische Würdigung der Spezies, sondern huldigt tollen Tieren. Das ist Balsam für die Seele des Hundeliebhabers", schreibt Sebastian Fellner im TV-Tagebuch des STANDARD. Netflix

netflix deutschland, österreich und schweiz

18.30 MAGAZIN

Konkret "Das ist ein Beschiss am Kunden", bilanziert der Chocolatier Josef Zotter seine jahrelange Zusammenarbeit mit Fairtrade. Er kritisiert vor allem den sogenannten Mengenausgleich – und verzichtet künftig auf das Logo. Bis 18.51, ORF 2

19.40 REPORTAGE

Re: Das Haus von morgen Bauen verbraucht viele Rohstoffe, belastet die Umwelt und die Gesundheit. Doch es gibt Alternativen: Häuser aus Holz, Lehm oder sogar aus Müll. Zwei Deutsche errichten Hochhäuser aus Holz, in Paris entsteht ein ganzes Stadtviertel in Lehmbauweise und in Rotterdam ein Bürogebäude aus Recyclingmaterialien. Bis 20.15, Arte

foto: katharina edinger
Ein verlassenes Rotterdamer Erlebnisschwimmbad ist die Heimat der Superuse-Architekten.

20.15 ASTRONAUT

Interstellar (USA/GB 2014, Christopher Nolan) Anne Hathaway und Matthew McConaughey begeben sich auf eine interstellare Mission, um einen neuen Heimatplaneten für die Menschheit zu finden, die ihren alten kaputtgemacht hat (Klimawandel). Christopher Nolan inszeniert ein Scifi-Spektakel, dessen visuelle Effekte der Akademie einen Oscar wert waren. Bis 23.40, Puls 4

warner bros. uk

20.15 DOKUMENTARFILM

Ungleichland – Wie aus Reichtum Macht wird Die untere Mittelschicht der reichen Länder ist die Verliererin der Globalisierung. Man verdient heute so viel wie vor 20 Jahren, jüngere Menschen haben weniger verfügbares Einkommen als die Generation davor. Zerreißt die Ungleichheit diese Gesellschaften? Im Film kommen führende Experten zu Wort, etwa Wirtschafts nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz, Ökonom Thomas Piketty und Brooke Harrington, die intensive Feldforschung bei den Anlegern der internationalen Finanzelite betrieben hat. Bis 21.00, 3sat

20.15 REAKTIVIERT

Kundschafter des Friedens (D 2016, Robert Thalheim) Zwei Sowjetrepubliken sollen wiedervereint werden. Kurz vor den Verhandlungen werden aber der Präsidentschaftskandidat und und ein BND-Agent entführt. Der BND holt den ehemaligen DDR-Spion Jochen Falk aus der Pension zurück. Dieser hat mit dem BND-Agenten aber noch eine Rechnung offen. Der Film bedient klassische Agentenfilm-Klischees, ohne in die Lächerlichkeit abzudriften. Bis 21.40, Arte

robert hofmann

21.00 MAGAZIN

Makro: Mafia auf dem Meer Jeder fünfte Speisefisch stammt aus illegalem Fischfang. Ein wirtschaftlicher und ökologischer Skandal. Denn viele Arten sind bedroht, und die Küstenbewohner konkurrieren mit der international tätigen Fischmafia. Auf deren Booten arbeiten Thailänder oder Vietnamesen bis zu 22 Stunden pro Tag unter sklavenähnlichen Bedingungen. Bis 21.30, 3sat

22.35 DOKUMENTATION

Universum History: Marco Polo Marco Polo ist der berühmteste Fernreisende der Weltgeschichte. Aber war er wirklich im China des 13. Jahrhunderts? Das bezweifeln manche Forscher. Andere wollen Beweise dafür gefunden haben. Bis 23.20, ORF2

23.35 ITALOWESTERN

Für ein paar Dollar mehr (Per qualche dollaro in più, I/E/D 1965, Sergio Leone) Clint Eastwood macht als Kopfgeld jäger Monco gemeinsame Sache mit seinem Rivalen Mortimer. Sie wollen den Banditen Indio ausschalten. Zweiter Teil der Eastwood-Leone-Western-Trilogie in ungekürzter und restaurierter Fassung. Bis 01.40, BR

filmpanorama

0.55 MAGAZIN

Tracks 1) Lenny Kravitz ist 54 und seit 30 Jahren Superstar. Bock hat er immer noch 2) Kroatien rückt politisch immer weiter nach rechts – ein Blick auf die Musik- und Kunstszene 3) Zwei US-Amerikaner haben die Felswand "The Dawn Wall" im Yosemite-Park bezwungen und einen Film gemacht 4) Bei Emo-Rap trifft Nihilismus auf Cloud-Rap 5) Bici-Tuning: In Palermo motzen Vorstadtkids ihre Fahrräder mit fetten Anlagen auf 6) Sinsaenum ist die neue Death-Metal-Supergroup. Bis 0.25, Arte

09.05 MAGAZIN

Kontext Neue Sachbücher: 1) Arabische Clans: Der Migrationsforscher Ralph Ghadban warnt vor einer unterschätzten Gefahr. 2) Aufklärung jetzt: Steven Pinkers Plädoyer für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt 3) Die neue ArbeiterInnenklasse: Veronika Bohrn Mena über Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen. 4) Das Mammut aus der Tiefkühltruhe: Britt Wray über die Möglichkeiten gentechnischer Reproduktionen. Bis 09.42, Ö1

15.05 KINDERMAGAZIN

Kakadu – Entdeckertag Warum bin ich auf der Welt? Der Sinn des Lebes: Große Philosophen scheuen sich oftmals vor der Frage nach dem Sinn des Lebens. Sie sei zu schwammig, zu groß und zu wenig greifbar. Die kleinen Philosophen dagegen haben damit überhaupt keine Probleme. Bis 15.30, Deutschlandradio Kultur

18.20 MAGAZIN

Europajournal Themen: 1) Der Brexit wird konkret. Seit zwei Jahren wird verhandelt, jetzt liegt endlich ein Papier auf dem Tisch 2) Ein Pirat regiert in Prag – das tschechisc he Parteiensystem im Umbruch 3) Griechenland: Kirche und Staat trennen sich – ein bisschen 4) Gründerinnenszene in Estland: jung, digital, weiblich. Moderation: Markus Müller-Schinwald. Bis 19.05, Ö1

18.30 TALK

KulturTon "Niemals vergessen und wehret den Anfängen!" Kulturgespräch anlässlich des Gedenkens des Novemberpogroms 1938 in Innsbruck. Bis 19.00, Freies Radio Innsbruck Freirad

19.05 MAGAZIN

Matrix Themen: 1) Digitalisierung wie aus 1001 Nacht. Gestaltung: Sarah Kriesche 2) Die elektronische Konservierung von Ärztewissen. Gestaltung: Sylvia Andrews. Bis 19.30, Ö1 (Philip Pramer, Olivera Stajić, 16.11.2018)

Share if you care.