Merkel: "Made in Germany" soll digitales Markenzeichen werden

    15. November 2018, 14:26
    posten

    Auch bei Künstlicher Intelligenz – drei Milliarden bis 2025 für KI

    Deutschland soll nach dem Willen seiner Regierung bei der Digitalisierung industrieller Prozesse und der Verwaltung schneller vorankommen. Der Anspruch sei, dass "Made in Germany" auch bei der Künstlichen Intelligenz ein Markenzeichen sein solle, sagte Kanzlerin Angela Merkel nach einer Klausur des Bundeskabinetts am Donnerstag in Potsdam bei Berlin.

    Mensch im Mittelpunkt

    Dabei solle der Mensch im Mittelpunkt stehen und die Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft sollten weiter gelten. Beim Umgang mit Daten seien persönliche Rechte zu schützen, technische Anwendungen sollten aber möglich sein.

    Merkel bekräftigte, dass der deutsche Staat in einer nationalen Strategie für Künstliche Intelligenz bis 2025 drei Milliarden Euro für Forschung bereitstellen wolle. Hinzu kämen weitere Investitionen von Ländern und Privaten. Bund, Länder und Kommunen sollen den Bürgern künftig digitale Verwaltungsdienste anbieten. (APA, 15.11.2018)

    Share if you care.