FPÖ-Video: Angewandte-Rektor erstattete Anzeige wegen Verhetzung

    15. November 2018, 13:29
    9 Postings

    Die Reaktionen von Vizekanzler Strache und Minister Hofer sind für Rektor Bast "verantwortungslos, schal und unerträglich"

    Wien – Das rassistische Klischees bedienende Facebook-Video der FPÖ zieht eine weitere Anzeige wegen Verhetzung nach sich. Der Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien, Gerald Bast, hat sich am Donnerstag an die Staatsanwaltschaft Wien gewandt, hieß es in einer Aussendung.

    Bereits zuvor hatten die Neos eine Sachverhaltsdarstellung aufgrund des selben vermuteten Delikts angekündigt. Die Reaktionen von Vizekanzler Heinz-Christian Strache und vom Infrastrukturminister Norbert Hofer (beide FPÖ) – Strache verspricht künftig Qualitätsmanagement – auf das "Hetzvideo" seien "verantwortungslos, schal und unerträglich", schrieb Bast und weiter: "Die Verharmlosung von Verhetzung kann nicht hingenommen werden." (APA, 15.11.2018)

    • FPÖ-Video sorgt weiter für Empörung: Rektor Gerald Bast schaltet die Staatsanwaltschaft ein.
      foto: corn

      FPÖ-Video sorgt weiter für Empörung: Rektor Gerald Bast schaltet die Staatsanwaltschaft ein.

    Share if you care.