Fox News stützt Klage von CNN gegen Weißes Haus

    14. November 2018, 18:00
    19 Postings

    Wie der Chef des konservativen CNN-Konkurrenten, Jay Wallace, mitteilte, halte man den Entzug der Akkreditierung von CNN-Journalist Jim Acosta für unrecht

    Washington – Fox News hat sich einer Klage des TV-Senders CNN gegen das Weiße Haus angeschlossen. Wie der Chef des konservativen CNN-Konkurrenten, Jay Wallace, mitteilte, halte man den Entzug der Akkreditierung von CNN-Journalist Jim Acosta nach dessen kritischen Fragen an Präsident Trump vergangene Woche für unrecht.

    Wie berichtet hat CNN am Dienstag eine Klage gegen die Regierung von US-Präsident Donald Trump eingereicht, nachdem einem CNN-Reporter die Akkreditierung für das Weiße Haus entzogen worden war.

    Am Tag nach den Midterms vergangene Woche war es bei einer Pressekonferenz zu einer Auseinandersetzung zwischen dem US-Präsidenten und dem CNN-Korrespondenten für das Weiße Haus, Jim Acosta, gekommen. Dabei soll Letzterer einer Angestellten auf den Arm geschlagen haben, meinte das Weiße Haus. Nachforschungen zeigten, dass ein angebliches Beweisvideo im Nachhinein bearbeitet wurde.

    In der am Dienstag bei einem Bundesgericht in Washington eingereichten Klage argumentiert der Sender, dass die Suspendierung der Akkreditierung gegen die Verfassungsrechte Acostas sowie von CNN verstoße, erklärte der Sender auf seiner Website. (red, 14.11.2018)

    Share if you care.