Zusätzlicher Gruselfaktor: Horrorspiel sieht nach Mitternacht ganz anders aus

    14. November 2018, 09:41
    26 Postings

    "Lost in Vivo" nach der Geisterstunde mit weitreichenden Änderungen, die nur einmal auftreten

    Beim kürzlich erschienenen Horror-Game Lost in Vivo haben die Entwickler eine interessante Funktion integriert. So sieht das Game, wenn man es nach Mitternacht spielt, in vielerlei Hinsicht anders aus. Einerseits wartet ein überarbeiteter Menü-Screen auf, andererseits erhält Lost in Vivo nach der Geisterstunde einen mystischen, dunklen Spin, den das Game sonst nicht aufweist.

    akuma kira

    Änderung nur einmal nach Mitternacht

    Von dieser Funktion ist in der offiziellen Steam-Beschreibung kein Wort zu lesen. Nach einem neuerlichen Login sieht das Game übrigens wieder wie sonst aus – diese Änderung tritt somit nur einmal nach Mitternacht ein. Wie Rock Paper Shotgun schreibt, gab es bei Dungeon Keeper etwa die Möglichkeit nach Mitternacht die Flüche günstiger zu erhalten. Die Herangehensweise von Lost in Vivo sei allerdings deutlich ambitionierter.

    akuma kira

    Finde deinen Hund

    Bei dem Spiel handelt es sich um ein First-Person-Horror-Game, das stark von Silent Hill beeinflusst wurde. Der Spieler muss dunkle Tunnel erforschen, dabei Puzzles lösen und gleichzeitig gegen mystische Kreaturen ankämpfen – Ziel ist es, den eigenen Hund zu finden. (red, 14.11.2018)

    • Artikelbild
      lost in vivo
    • Artikelbild
      lost in vivo
    • Artikelbild
      lost in vivo
    • Artikelbild
      lost in vivo
    • Artikelbild
      lost in vivo
    Share if you care.