Thanksgiving-Beilagen: Hasselback & Smashed Potatoes

    Ansichtssache14. November 2018, 12:00
    262 Postings

    Zweierlei Zubereitungsarten von Kartoffeln, die nicht nur zu Thanksgiving schmecken

    Nächste Woche feiern die US-Amerikaner Thanksgiving. Bei diesem Familienfest, an dem sich alles rund ums Essen dreht, sind die Beilagen mindestens genauso wichtig wie der Truthahn. Kartoffelpüree ist eine der traditionellen Beilagen beim Thanksgiving-Mahl. Doch auch andere Kartoffelgerichte werden an diesem Tag gerne serviert: In der USA-EssBar gibt es dieses Jahr statt Mashed Potatoes Smashed Potatoes und Hasselback Potatoes als Alternative zu Püree.

    Zutaten:

    Hasselback Potatoes:

    6 mittlere bis große Kartoffeln (800 g), hier: vorwiegend festkochend
    1 EL Olivenöl
    2 TL Rosmarin (oder andere Kräuter), gehackt
    3 EL zerlassene Butter
    Salz und Pfeffer
    Optional: Geriebener Parmesan, frischer Thymian und Fleur de Sel

    Smashed Potatoes:

    10–12 kleine bis mittlere Kartoffeln (750 g), hier: vorwiegend festkochend
    1 EL Olivenöl
    Salz und schwarzer Pfeffer
    2 EL zerlassene Butter
    2–3 EL Petersilie, fein gehackt
    Optional: 1 Knoblauchzehe, fein gehackt und Fleur de Sel zum Bestreuen

    foto: ursula schersch

    Hasselback Potatoes

    Die Kartoffeln gründlich waschen (die Schale bleibt dran) und kurz übertrocknen lassen beziehungsweise trockentupfen. Die Kartoffeln in 0,5 Zentimeter dünne Scheiben schneiden, aber nicht ganz bis auf die Unterseite durchschneiden (zwei Kochlöffel zu Hilfe nehmen).

    1
    foto: ursula schersch

    Jede Kartoffel mit Öl bepinseln, auch die Unterseite, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und salzen.

    2
    foto: ursula schersch

    Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Heißluft (200 ° Ober- und Unterhitze) 30 Minuten backen.

    Zerlassene Butter, eine Prise Salz und Pfeffer sowie Rosmarin mischen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit der zerlassenen Butter bepinseln. Die Kartoffeln sind zu diesem Zeitpunkt schon etwas aufgefächert. Die Butter soll auch in die Zwischenräume gelangen, das macht die einzelnen Kartoffelscheiben knuspriger. Wer möchte, kann die Kartoffeln noch mit geriebenem Parmesan bestreuen.

    3
    foto: ursula schersch

    Nochmals rund 15 Minuten backen, bis die Kartoffeln durch sind und knusprig aussehen. Wer möchte, kann die Hasselback Potatoes nach dem Backen noch mit frischen Thymianblättchen und Fleur de Sel bestreuen.

    4
    foto: ursula schersch

    Smashed Potatoes

    Die Kartoffeln gründlich waschen (die Schale bleibt dran) und rund 25 Minuten in Wasser kochen, bis sie gar sind. Sollten die Kartoffeln unterschiedlich groß sein, die kleineren 5 Minuten später in den Topf dazugeben.

    5
    foto: ursula schersch

    Ein mit Backpapier belegtes Blech leicht mit Olivenöl beträufeln. Die Kartoffeln gleichmäßig auf dem Blech verteilen und mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel andrücken. Die Kartoffeln sollen zwar auseinandergedrückt werden, aber nicht zerfallen. Jeden Erdapfel mit Olivenöl bepinseln, salzen und pfeffern.

    6
    foto: ursula schersch

    Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Heißluft (200 ° Ober- und Unterhitze) 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Petersilie, und wer mag, Knoblauch, fein hacken und mit der zerlassenen Butter mischen. Etwas Petersilie zum Garnieren beiseitegeben.

    Nach rund 15 Minuten Backzeit – die Kartoffeln sollen bereits etwas golden sein – das Blech aus dem Ofen nehmen und die Kartoffeln mit der Butter bepinseln.

    7
    foto: ursula schersch

    Nochmals rund 10 Minuten backen, bis die Kartoffeln knusprig aussehen (Vorsicht: Knoblauch wird bei einer Backzeit von mehr als 10 Minuten leicht zu dunkel und bitter.)

    8
    foto: ursula schersch

    Wer mag, kann die Kartoffeln nach dem Backen mit frischer Petersilie und Fleur de Sel bestreuen. Die Kartoffeln passen gut als Beilage oder, mit einem Dip serviert, auch als Snack. (Ursula Schersch, 14.11.2018)

    >> Das Rezept zum Ausdrucken

    Weiterlesen:

    Thanksgiving Dinner Rolls

    Pumpkin Spice Latte

    Link zum Blog der Autorin: tasteoftravel.at

    9
    Share if you care.